Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Stellah · Mischling Hündin · 5 Jahre alt

  1. #1
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    15.066

    Standard Stellah · Mischling Hündin · 5 Jahre alt

    STELLAH

    ist wohlbehalten bei BSiN angekommen, wir berichten in Kürze.

    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Am Klusenberg 17 · 51588 Nümbrecht · Telefon 02295 - 9280933

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  2. #2
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    15.066

    Standard Tagebucheintrag vom 03.10.2021

    Ja nun ist sie da, die kleine schüchterne Stella mit ihren süßen Öhrchen .

    Sie ist noch voller Angst und wollte gestern so gar nicht aus der Box. Mein Rüde hat wirklich alles gegeben, aber der große Kerl war ihr schon gar nicht geheuer. Wir haben sie dann samt Box ins Wohnzimmer gebracht.
    Die hat sie auch gestern nicht mehr verlassen. Ihr Futter und Wasser hatte ich in die Box gestellt. Am späten Abend haben Hunger und Durst die Angst übermannt und sie hat gefressen und getrunken.
    Ich habe mich dann entschlossen in mein Bett zu gehen und nicht auf dem Sofa zu schlafen. Das machte es ihr möglich sich in der Nacht auf dem Malervlies vor der Box zu erleichtern.

    Als ich dann heute morgen vor meinem Cafe saß, kam sie ganz vorsichtig aus der Box und schaute sich um.
    Bei jeder Bewegung von mir verfällt sie immer noch in Panik.

    Sie ist so ein zartes Mädchen, aber Berührungen versetzen sie in Todesangst, also lasse ich es bleiben und warte einfach ab.

    Schaut mal, wie mutig sie sich umschaut:











    Leider ist die Bildqualität nicht so toll, aber ich gelobe Besserung, wenn Mäuschen etwas mutiger ist.
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Am Klusenberg 17 · 51588 Nümbrecht · Telefon 02295 - 9280933

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  3. #3
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    15.066

    Standard Tagebucheintrag vom 07.10.2021

    Neues von Stellah

    mittlerweile hat Stellah erkannt, dass mein Rudel ihr Sicherheit gibt.

    Dennoch lag sie bis heute am liebsten in der Box und fühlte sich sichtlich wohl, was sie durch wohliges Grunzen und Schnarchen verlauten ließ.






    Und dann kam gestern ihr Antistressbettchen in Donutform an.



    Das gefällt ihr wahnsinnig gut. Mann kann sich so schön einkringeln.

    Aber heute hat sie sich entschlossen, das Bettchen meiner Hündin in Beschlag zu nehmen. Der Donut wird aber durchaus immer mal wieder aufgesucht, obwohl die Box jetzt abgebaut ist.




    Nach draußen mag die Maus gar nicht gerne, aber sie geht schon beinahe freiwillig mit raus.
    Gestern und heute konnte sie dort wenigstens ein kleines Geschäft verrichten. Sonst steht sie eigentlich nur da und zittert vor Angst vor der neuen großen weiten Welt. Leine scheint sie gar nicht zu kennen.

    Wir sind uns heute schon etwas näher gekommen, denn Stellah liebt Bio-Wienerle. Dafür kommt sie mir sogar entgegen. Sie scheint die Annehmlichkeiten des Lebens in einem warmen Haus sehr zu genießen.
    Sie bewegt sich im Wohnzimmer immer freier, vor allen Dingen abends, wenn ich vor dem Fernseher sitze.

    In kleinen Schritten erkundet die kleine Maus ihr neues Leben und ich freue mich jeden Tag, wenn wir ein Stück näher zusammenrücken.
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Am Klusenberg 17 · 51588 Nümbrecht · Telefon 02295 - 9280933

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  4. #4
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    15.066

    Standard Tagebucheintrag vom 09.10.2021

    Seit einer Woche ist Stellah nun hier.

    Sie geht nun auch mit meinen Beiden in den Garten. Dort ist sie allerdings dauernd in Bewegung. Hang runter, Treppen rauf und Hang wieder runter. Heute war ich ein paar Stunden mit ihr im Garten und habe mich mit Unkrautrupfen beschäftigt. Zu gerne hätte Stellah gewusst, was ich da so aufregendes mache.

    Kam immer wieder näher, um der Sache auf den Grund zu gehen und verschwand wieder.

    Von soviel Bewegung ist Mäuschen nun total erschöpft und der Schlingel liegt in seinem Kringel:



















    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Am Klusenberg 17 · 51588 Nümbrecht · Telefon 02295 - 9280933

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  5. #5
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    15.066

    Standard Tagebucheintrag vom 21.10.2021

    Die kleine Stellah macht nicht wirklich Fortschritte. Ihre Angst vor Menschen ist sehr groß. Sie braucht einfach Zeit.

    Ich weiß nicht, was diesem armen kleinen Geschöpf zugestoßen ist, dass es so traumatisiert ist. Aber in meinem kleinen Rudel findet sie Sicherheit.
    Wenn ich mit Leckerchen komme, steht sie schwanzwedelnd vor mir, nimmt schnell das Leckerchen und mit durchdrehenden Reifen gehts schnell in ein sicheres Bettchen.
    Wer kann diesen süßen Öhrchen widerstehen.... und der Blick




    In einem kuscheligen Bettchen kann die kleine Stellah ordentlich schnarchen.




    Bis bald mit Neuigkeiten von der süßen Stellah.

    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Am Klusenberg 17 · 51588 Nümbrecht · Telefon 02295 - 9280933

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  6. #6
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    15.066

    Standard Tagebucheintrag vom 12.11.2021

    Ich habe schon lange nichts mehr geschrieben. Es passiert halt auch nur sehr wenig, was Stellahs Entwicklung angeht. Aber langsam öffnet sich die zarte Knospe, was das Spiel im Garten mit meiner Hündin angeht.

    Nimmt man Stellah an die Leine, pinkelt sie sich immer noch ein und schreit wie am Spieß. Also lassen wir das erst mal.

    Ich kann nur erahnen, wie lebensbedrohlich es auf den Straßen Rumäniens für sie war und was ihr die Menschen angetan haben müssen. Jede Handbewegung, jedes Geräusch, sogar das Knistern von Holz im Ofen lösen Panik bei ihr aus. Den Fernseher kann sie mittlerweile ertragen und Samstag Abend bei Martin Rütter und Hund, Katze, Maus schaut sie schon gerne mal zu. Der Staubsauger darf nicht in ihre Nähe kommen.
    Wenn ich ein Wiener Würstchen wär oder ein Camembert, wäre es einfacher . Dafür kommt sie ganz nah und nimmt es zaghaft aus der Hand, um dann sofort den Rückzug anzutreten. Hier braucht es Zeit und Gelduld, beides habe ich und gebe ihr die Zeit, die sie eben braucht. Sie ist wirklich eine sehr zarte Seele, verletzt und traumatisiert.

    Es ist nicht so, dass sie sich nicht wohl fühlt. Nein, ganz und gar nicht. Sie genießt die Annehmlichkeiten hier und das Schwänzchen ist sehr oft in Bewegung, solange ich auf Distanz bleibe. Mal gibt es Tage, wo es den Eindruck macht, sie möchte Nähe und kann einfach nicht über ihren Schatten springen und manchmal lösen kleinste Bewegungen von mir Panik in ihr aus.

    Aber nun ein paar Bilder von den Spieleinlagen mit meiner Hündin (selbst das Auslösen der Kamera verunsichert sie stark):










    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Am Klusenberg 17 · 51588 Nümbrecht · Telefon 02295 - 9280933

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  7. #7
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    15.066

    Standard Tagebucheintrag vom 13.11.2021

    Hier kommt auch schon das Profil der kleinen zarten Seele Stellah:

    Wesen:
    Stellah ist ein scheues Rehlein. An ihrem Verhalten ist klar zu erkennen, das sie in der Vergangenheit autark gelebt hat. Sie glaubt, den Menschen nicht zu brauchen, nimmt aber alle Annehmlichkeiten des Lebens in einer Familie dankend an. Sie fühlt sich sichtlich wohl in Haus und Garten.

    Gesundheit:

    Stellah macht einen gesunden und fitten Eindruck.

    Größe & Gewicht:
    Stellah ist ca. 50 cm groß und wiegt geschätzte 18 kg

    Fremde Menschen:
    Menschen werden generell gemieden, aber Leckerchen werden gerne aus der Hand genommen.

    Fremde Hunde:
    Mit den Hunden und Katzen in der Pflegestelle hat Stellah keine Probleme. Vor den Katzen hat sie großen Respekt. Stellah könnte auch gut als Einzelhund gehalten werden.

    Ängste:
    Stellah ist sehr schreckhaft und hat furchtbare Angst, wenn Zug auf die Leine kommt.

    Andere Tiere:
    Vögel und Eichhörnchen nimmt sie überhaupt nicht wahr.

    Jagdtrieb:
    Jagdtrieb scheint nicht vorhanden zu sein.

    Leinenführigkeit und Co.:
    Stellah muss sich erst langsam an die Leine gewöhnen. Stellah ist stubenrein.

    Autofahren:
    Seit der Abholung sind wir noch nicht wieder Auto gefahren. Während der Abholung lag sie ganz ruhig in ihrer Box.

    Alleine bleiben:
    Alleine bleiben fällt ihr ganz und gar nicht schwer.

    Fazit ...
    Stellah ist noch ein zartes Pflänzchen, das langsam und geduldig ins Leben geführt werden möchte. Es ist noch ein Stück Weg, aber wenn Stellah sich öffnet, ist sie ganz bestimmt eine Bereicherung für ihre Familie.
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Am Klusenberg 17 · 51588 Nümbrecht · Telefon 02295 - 9280933

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •