Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Carly · Mischling Hündin · 1 Jahr alt

  1. #1
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    15.066

    Standard Carly · Mischling Hündin · 1 Jahr alt

    CARLY

    ist wohlbehalten bei BSiN angekommen, wir berichten in Kürze.


    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Am Klusenberg 17 · 51588 Nümbrecht · Telefon 02295 - 9280933

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  2. #2
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    15.066

    Standard Tagebucheintrag vom 08.08.2021

    Hier kommen noch weitere Bilder von Carly.









    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Am Klusenberg 17 · 51588 Nümbrecht · Telefon 02295 - 9280933

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  3. #3
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    15.066

    Standard Tagebucheintrag vom 28.08.2021

    Das große Mädchen wurde inzwischen kastriert, sie hat alles gut überstanden.



    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Am Klusenberg 17 · 51588 Nümbrecht · Telefon 02295 - 9280933

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  4. #4
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    15.066

    Standard Tagebucheintrag vom 18.09.2021

    Hallo Ihr Lieben,
    kurzer Bericht: Carly ist nach langer Anreise gut bei uns, der Pflegefamilie, angekommen. Carly ist ein sehr dünnes (wir tippen, dass sie mindestens 10kg zu wenig auf den mageren Rippen hat), sehr großes und wunderschönes Hundemädchen. Carly hat unseren Garten nach der Ankunft gleich ausgiebig inspiziert, sie schnuppert an all den Stellen, an denen unsere liebe vorherige Hündin am liebsten gelegen hat, ganz intensiv und hat sich auch schon mit der miauenden Mitbewohnerin arrangiert. Jetzt soll Carly erst einmal zur Ruhe und "runter" kommen und bald gibt es dann auch Fotos.
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Am Klusenberg 17 · 51588 Nümbrecht · Telefon 02295 - 9280933

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  5. #5
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    15.066

    Standard Tagebucheintrag vom 19.09.2021

    Hallo Ihr Lieben,
    die ersten vierundzwanzig Stunden für Carly im neuen Heim sind um...die Nacht war sehr gut.
    Wir haben alle zusammen im Wohnzimmer genächtigt, nur die Katze hat sich gegen morgen verzogen.
    "Gehört" haben wir Carly noch nicht, sie hat noch kein Mal gebellt, liegt fast immer am gleichen Wohnzimmerplatz - ihr Bett und ihre Schlafdecke hat sie noch nicht angenommen.
    Sie macht einen erschöpften Eindruck und wir lassen ihr erst einmal alle Ruhe die sie braucht.
    Hier kommen die gestern versprochenen ersten Fotos von Carly
    Allen ein schönen Sonntag, liebe Grüße










    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Am Klusenberg 17 · 51588 Nümbrecht · Telefon 02295 - 9280933

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  6. #6
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    15.066

    Standard Tagebucheintrag vom 29.09.2021

    Hier seht ihr noch das zauberhafte Profil von der süßen Carly:

    Wesen:
    Carly ist ein schüchternes, sehr freundliches Hundemädchen, das sich bereits nach einer Woche sehr gut in unsere Familie eingefügt hat. Anfangs hat sie nur verstohlen hochgeschaut und zugeguckt, was hier so abläuft... immer abwechselnd mit langen Schlafphasen, die offenbar von großer Erschöpfung herrührten. Jetzt, während ich dies schreibe, hat sie sich zu mir gedreht, wenn ich sie anspreche, wedelt sie freudig mit dem Schwanz, schaut her...Sie freut sich über jede Art der Zuwendung.

    Gesundheit:
    Carly ist augenscheinlich gesund. Sie läuft munter und vom Gangbild einwandfrei, da hat sie definitiv keine Probleme.

    Größe und Gewicht:
    Schulterhöhe war ja mit 72 cm beschrieben, sie hat gestern bei der Tierärztin 45,5kg auf die Waage gebracht.

    Fremde Menschen:
    Wenn man uns, die sie ja erst vor einer Woche kennengelernt hat, als damals fremde Menschen bezeichnet, würde ich sagen, dass sie zurückhaltend-scheu ist und erst mal schaut, was kommt. Wenn sie aber eine Streicheleinheiten und ruhige Worte bekommt, hebt sie ganz schnell ihre große Pfote und reicht diese hin.
    Beim Spazierengehen beachtet sie fremde Menschen kaum.

    Fremde Hunde:
    Beim Spaziergang ist sie interessiert, lässt sich durchaus auch mal beschnüffeln oder schnüffelt auch selbst, die Größe der "Kollegen" muss aber stimmen. Kleinere oder ganz kleine Hunde scheinen sie zu irritieren oder zu nerven, vielleicht lösen die auch so eine Art Jagdtrieb aus.

    Ängste:
    Konnten wir bislang nicht feststellen. Wir hatten vorgestern ein ordentliches Gewitter in der Nacht. Da hat sie erstmals nicht ruhig im Wohnzimmer geschlafen, sondern ist mal hierhin, mal dorthin gewandert.

    Andere Tiere und Jagdtrieb:
    Jedes Eichhörnchen, jeder Vogel, jede Maus ist es wert hinterher zu hetzen oder zumindest es zu versuchen, da muss man die Leine schon gut halten.

    Leinenführigkeit und Co.:
    Carly geht sehr gut an der Leine.
    Während sie anfangs einfach nebenher getrottet und nur selten zum Schnüffeln stehen geblieben ist, nimmt sie mittlerweile auch Blickkontakt auf, das ist herzerwärmend. Man muss die beiden Leinen wegen ihrer "Jagdmomente" allerdings fest im Griff haben, durch ihre Größe und ihr Gewicht kann sie einen schon umhauen, wenn sie ganz abrupt loslegen möchte... Außerdem sind wir durch ihre Vorgeschichte sensibilisiert, dass die arme Maus eine Zeit lang alleine herumgestreift ist - wir möchten sie trotz Tracker nicht verlieren ;-)

    Autofahren:
    Mittlerweile steigt Carly ohne Probleme ein, allerdings bleibt sie von Anfang bis Ende stehen. An Hinsetzen oder gar Legen ist nicht zu denken. Dabei steckt sie ihren Kopf an der Abdeckung seitlich vorbei und hechelt (wird weniger) und guckt nach vorne.
    Alleine bleiben:
    Carly kann sehr gut 2 - 3 Stunden alleine bleiben. Sie verschläft die Zeit.

    Fazit:
    Carly ist eine absolut liebenswerte und freundliche Hündin, die dankbar für jedes gute Wort und jede Streicheleinheit ist. Wir freuen uns, ihr nach ihren vermutlich traurigen Erfahrungen mit Menschen Anerkennung und Liebe schenken zu dürfen. Die ein oder andere "Macke" oder die noch fehlende Erziehung bis hierher ist ja durch ihre Vorgeschichte zu erklären, und das kann mit Geduld und Liebe bestimmt gelöst werden.
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Am Klusenberg 17 · 51588 Nümbrecht · Telefon 02295 - 9280933

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  7. #7
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    15.066

    Standard Tagebucheintrag vom 29.09.2021

    Hallo, Ihr Lieben,

    jetzt möchte ich selbst einmal berichten... Carly mein Name.

    Vor über einer Woche habe ich mein Pflegekörbchen bezogen und muss gleich klarstellen, dass ich in dieses Körbchen (noch) gar nicht hinein will. Es liegt sich auf dem Wohnzimmerboden oder im Flur auf den Fliesen gemütlich genug.
    Meine Pflegefamilie besteht momentan nur aus dem Frauchen und dem Herrchen, die mich ja auch abgeholt und von Anfang an (mich und meine Größe) bewundert haben.
    Die große Tochter, die eigentlich auch hierhin gehört, ist momentan nicht im Hause... sie wird mich aber bald kennenlernen und mich bestimmt auch mögen!!

    Meine Pflegeeltern sind sehr froh, dass ich mein Sicherheitsgeschirr so gern trage, ich bin da nämlich richtig stolz drauf und zeige es bei unseren Spaziergängen gern her. Da kann ich auch beweisen, dass man gut an der Leine laufen kann, auch wenn man vorher alleine durch die Dörfer gestreift ist.

    Die ersten Nächte waren wunderbar, dieses neue kleine Rudel hat mit mir zusammen genächtigt, ein komisches anderes Tier war auch da, das hat sich aber kurz danach in den Keller verzogen. Mit diesem Wesen bin ich noch nicht so ganz warm geworden, mittlerweile faucht es, wenn es an mir vorbeigeht, und scheint klarstellen zu wollen, dass es ältere Rechte hat?, komisch.

    Ich bin ja nach einer sehr langen Autofahrt hier angekommen. Mittlerweile machen wir fast jeden Abend einen kleinen Ausflug mit dem Auto. Inzwischen steige ich sehr gerne ein, niemand muss mir helfen. Ein Schritt, und ich bin drin. Stimmt wirklich, ich bin so groß (oder ist das Auto so niedrig?), dass ich noch nicht einmal springen muss :-).

    Was meine Pflegeeltern so irritiert ist, dass ich die ganze Zeit über stehen bleibe, ich setze mich nicht hin, ich lege mich auch nicht. Schließlich will ich herausgucken und mir die Gegend anschauen. Vielleicht, vielleicht lege ich noch später einmal hin, aber das weiß ich noch nicht.
    Gestern waren wir hier an einem Teich spazieren, da waren Enten und Eichhörnchen und viele andere Tiere, Pflegefrauchen musste mich immer ganz fest an der Leine halten, weil ich zu allen einmal hin wollte - genau so ging es dann dem Pflegeherrchen, er hatte mich abends an der Leine, als mir ein riesiges wieherndes Geschöpf entgegenkam, da habe ich mich doch einmal hingestellt und meine Größe vorgezeigt.

    Alle hier sind sehr zufrieden mit mir und sagen, dass ich eine liebe Maus bin. Das höre ich gerne und lasse mich dazu auch sehr gerne streicheln. Das Leben kann recht schön sein, finde ich, und werde demnächst nochmal einen kleinen Bericht abliefern.

    Beste Grüße Eure Carly








    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Am Klusenberg 17 · 51588 Nümbrecht · Telefon 02295 - 9280933

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  8. #8
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    15.066

    Standard Tagebucheintrag vom 10.10.2021

    Hallo Ihr Lieben im Forum,

    ja, es geht mir nach drei Wochen hier in meiner Pflegestelle wirklich gut, ich habe mich recht gut ans schöne Leben gewöhnt.
    Die Tage laufen sehr rhythmisch ab, nach unserem Morgenspaziergang bekomme ich mein leckeres Futter, das ich wirklich gerne knuspere... dann geht nach dem Pflegeherrchen auch das Pflegefrauchen zur Arbeit und ich mache es mir gemütlich. Mittlerweile ist mein Lieblingsplatz auf einem Teppich, den die Oma mal gemacht hat - da liegt es sich schön weich, und auch wenn ich nicht ganz drauf passe, so habe ich doch Gefallen an der weichen Unterlage gefunden. Das eigentliche Hundebett ist mir noch unheimlich. Einmal habe ich es kurz ausprobiert, da hat sich das Pflegefrauchen nämlich mit einem Buch drauf gelegt und ich wollte mal gucken, wie das ist..mal sehen, vielleicht probiere ich es später mal aus.
    Mittags machen wir dann immer einen schönen Spaziergang, hier in der Nähe gibt es kleine Teiche und einen Fluss. Wasser mag ich nicht so sehr, anfangs wollte ich noch nicht einmal über die kleinen Holzstege oder Brücken gehen, aber das ist schon viel besser geworden. Wenn Fußgänger, Radfahrer und -meistens- Hundekollegen kommen, bin ich entspannt, es sei denn, die Kollegen sind ganz klein und kläffen aufgeregt, das mag ich nicht. Und wenn ein Eichhörnchen über den Weg huscht, bin ich kaum zu halten -ha. Daran wollen sie noch arbeiten.
    Mittlerweile steige ich sehr gerne ins Auto und freue mich auf die Spaziergänge, die dann folgen. Gerade scheint die Sonne ganz herrlich und sie wollen an die Elbe, auf geht s , Leute.
    Ich grüße Euch alle ganz herzlich und sage bis bald Eure Carly






    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Am Klusenberg 17 · 51588 Nümbrecht · Telefon 02295 - 9280933

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  9. #9
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    15.066

    Standard Tagebucheintrag vom 24.10.2021

    Hallo Ihr Lieben, Carly hier ,

    ich möchte mich mal wieder melden - meine Pflegeeltern haben heute einen schönen Ausflug mit mir gemacht, daher stammen die Fotos.
    Das erste zeigt mich morgens noch in meiner Hütte, wir sind dann mit dem Auto an einen großen Fluss gefahren, das machen die beiden immer gerne - und ich habe den Eindruck, dass sie sich hündisch über mein Fahrverhalten freuen - neuerdings lege ich mich beim Autofahren auch hin. Wenn ich den Kopf hoch halte, kann ich trotzdem herausschauen, das macht Spaß.
    Also Autofahren "läuft".
    Ich durfte an dem großen Fluss buddeln, bin gaaaanz dicht ans Wasser ran und werde den beiden eines Tages auch zeigen, dass ich gar nicht sooo wasserscheu bin. Aber was soll's, noch schaue ich lieber aus sicherem Abstand ins oder aufs Wasser.
    Das Wetter war heute ganz toll und das Rascheln der Blätter hat mir auch gefallen, ich wurde immer munterer und habe richtig mit dem Pflegeherrchen getobt, ach, es ist wirklich angenehm und bunt, das Leben. Was soll ich Euch sonst erzählen? Die Tage laufen angenehm ab,, es scheint, dass mich alle mögen. Mittlerweile kennt mich fast die ganze Straße, alle staunen wie groß und schön ich bin.
    Es grüßt herzlich in die Runde und wünscht allen alles Gute Eure Carly










    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Am Klusenberg 17 · 51588 Nümbrecht · Telefon 02295 - 9280933

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  10. #10
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    15.066

    Standard Tagebucheintrag vom 09.11.2021

    Hallo Ihr Lieben, Carly hier ,

    mittlerweile bin ich schon fast zwei Monate in meiner Pflegefamilie. Meine Pflegeeltern haben mich sehr ins Herz geschlossen, das weiß ich genau, und zu Ihnen habe ich auch Vertrauen entwickelt.
    Ansonsten habe ich es gerne mit den Nachbarinnen zu tun, mit Frauen sowieso. Die Herren der Schöpfung meinen manchmal, sie dürften "einfach so" näher kommen und mich streicheln, das mag ich nicht und zeige das dann auch - Respekt bitte.

    Der Tagesablauf ist hier sehr regelmäßig und geordnet, das gefällt mir: Ich darf schön ausschlafen, meistens bis 7 Uhr oder länger, dann machen wir einen wunderbaren Gassigang zu den Teichen in der Nähe...ein, zwei große Haufen sind schon drin, Leute. Die wieselflinken Eichhörnchen erwische ich eh nie, das habe ich mittlerweile geschnallt und bin nicht mehr ganz so scharf darauf, hinter ihnen herzujagen. Dafür habe ich letztens katzengleich eine Maus gestellt und aufgefuttert, da war mein Pflegefrauchen irgendwie entsetzt... sie meinte, ich würde das genau so machen wie die Katze im Hause...
    Mit ihr läuft es jetzt übrigens auch entspannter ab. Diese kleine ziemlich betagte Mieze hat mich ein paar Mal so angefaucht, dass ich meinen großen Kopf jetzt nicht mehr in ihre Nähe bringe. Soll sie sich auf die Couch legen, ich lege mich dann einfach davor, und alle können schön schlafen.
    Mittags machen wir dann meistens einen Ausflug. Ich steige jetzt richtig gerne ins Auto, lege mich hin, und hui geht's los. Einkaufen, spazieren, auf Feld und Flur sind wir unterwegs, das sind die neuesten Fotos. Wie Ihr seht, ist das Wetter momentan ganz herrlich und die Stimmung gut.
    Danach möchte ich wieder schlafen und mich ausruhen.
    Demnächst wollen die Pflegeeltern mit mir und anderen Hunden einen Kurs machen, mal schauen, was sie damit meinen.
    Pflegefrauchen meinte neulich, ich sei ein ernster Typ. Vielleicht will sie mich einfach mal lustig toben sehen, wer weiß? Ich werde berichten...
    Eure Carly





    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Am Klusenberg 17 · 51588 Nümbrecht · Telefon 02295 - 9280933

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  11. #11
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    15.066

    Standard Tagebucheintrag vom 17.11.2021

    Die hübsche Carly hat schon viel in ihrer Pflegefamilie gelernt...

    Sie sucht aber weiterhin ihre endgültige Familie
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Am Klusenberg 17 · 51588 Nümbrecht · Telefon 02295 - 9280933

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •