Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Asha · Mischling Hündin · 1 Jahr alt

  1. #1
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    14.569

    Standard Asha · Mischling Hündin · 1 Jahr alt

    ASHA

    ist wohlbehalten bei BSiN angekommen, wir berichten in Kürze.




    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Am Klusenberg 17 · 51588 Nümbrecht · Telefon 02295 - 9280933

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  2. #2
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    14.569

    Standard Tagebucheintrag vom 13.03.2021

    Hallo Zusammen :),

    nun ist Asha schon seit Mittwoch bei uns.

    Auf diesem Weg möchten wir uns schon mal für die gute Betreuung und die Begleitung durch alle HelferInnen bei BSIN bedanken, sodass Asha gut angekommen ist.
    Jetzt habe ich gefühlt schon 10 mal neu angefangen, um Euch die liebe Asha bestmöglich zu beschreiben.

    Asha bringt ganz viele Eigenschaften mit sich.

    Sie ist aufgeweckt, neugierig, verspielt, ungestüm, verschmust, lebendig, wild, ruhig. Die junge Hundedame zeigt schon jetzt viele ihrer Facetten.

    In der Wohnung möchte sie uns am liebsten immer um sich haben. Ständig hat sie Sorge etwas zu verpassen. Es ist alles so spannend, dass sie manchmal gar nicht weiß, wo sie zuerst hingucken soll (Wobei hier auch schon eine Veränderung stattfindet und sie auf ihrem Platz liegen bleibt, wenn wir in der Küche zaubern.)

    Im Garten kennt sich Asha schon gut aus. Die Nachbarshunde hat sie bereits am Zaun getroffen - die sind auch kurz interessant, aber “Huch, das Blatt da vorne ist ebenso spannend und da hat sich etwas bewegt - sorry Jungs, ich muss weiter. Keine Zeit euch kennen zu lernen.” (Asha)

    Mit jedem Mal wird sie gelassener.

    Anders sieht es aus mit Spaziergängen - da gibt es ja noch sooooooo viel mehr zu sehen, zu riechen, zu entdecken.

    Ashas Perspektive auf unserem ersten Ausflug:

    “..wonach schnuppert es hier.. ein Hund.. Halt, Stopp hier ist eine neue Fährte, aber da vorne da riecht es noch ganz anders - uh uh können wir schnell weiter, ich darf nichts verpassen, schnell schnell...ah ein Geräusch - ich guck mal kurz. Mhm was riech ich da - wer hat diese Spur hinterlassen und was ist das? Ha, da hat sich was bewegt, sehr schnell, hinterher hinterher, nun lasst mich doch bitte hinterher (Rehe).”

    Während des heutigen Spaziergangs war sie schon etwas entspannter und konnte sich immer wieder kurz auf uns zurück besinnen. Wir waren heute auf einer größeren eingezäunte Rasenfläche - dort konnte sich die Kleine mit uns zusammen ein bisschen toben/laufen(natürlich an der Leine).
    Auf dem Rückweg, etwas ausgepowert - ging sie schon überwiegend locker neben uns her.

    Asha möchte auf jeden Fall beschäftigt werden - Sie spielt super gerne. Und das Spielen hilft uns eine Bindung zu ihr aufzubauen.

    Richtig entspannt Gassi gehen ist noch nicht möglich, aber wir haben den Eindruck, dass sie sehr lernwillig ist. Sie kann schon “Sitz” - wir glauben, dass sie dieses Grundkommando schon kannte. Und sie ist stubenrein.

    Und vor allem herzallerliebst.







    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Am Klusenberg 17 · 51588 Nümbrecht · Telefon 02295 - 9280933

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  3. #3
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    14.569

    Standard Tagebucheintrag vom 22.03.2021

    Hallo zusammen,

    Asha fühlt sich bei uns schon sichtlich wohl.

    Sie hat ihre Lieblingsplätze auf denen sie liegt und genießt die Aufmerksamkeit, das Schmusen sowie das gemeinsame Spielen.

    Die Kleine ist so aufgeschlossen und herzlich.

    Weil für Asha die Welt so aufregend ist, sehen wir unsere Umgebung auch mit ganz anderen Augen - wir fangen an mit Asha die Welt zu entdecken...!


    Ganz liebe Grüße

    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Am Klusenberg 17 · 51588 Nümbrecht · Telefon 02295 - 9280933

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  4. #4
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    14.569

    Standard Tagebucheintrag vom 29.03.2021

    Halli Hallo liebe BSIN-Freunde,

    heute melde ich mich nochmal persönlich. Ich glaube mein Name ist Asha - aufjedenfall rufen meine Menschen immer diesen Namen, wenn ich auf auf sie zugerannt komme.

    Ich hab jeden Menschen lieb - deswegen begrüße ich auch immer alle. Am liebsten möchte ich ihnen die Lefzen lecken. Weil die Menschen so groß sind, springe ich immer an ihnen hoch. Pflegefrauchen sagt immer, dass sie mich ignorieren/sich wegdrehen sollen, wenn ich sie so liebevoll begrüße.
    Bei ihr soll ich glaub ich nicht hochspringen. Mache ich zur Begrüßung schon gar nicht mehr - denn ich weiß, dass sie erstmal ankommen möchte und wenn ich ihr etwas Zeit lasse, dann kann ich noch entspannt liegen bleiben und danach begrüßt sie mich immer viel ausgiebiger, als wenn ich sie anspringe.

    Ich hab übrigens herausgefunden, dass wenn ich mich hinsetze oder hinlege ganz oft ein Leckerchen bekomme. "Sitz" heißt, ich soll mich setzen und "Platz" hinlegen - aber manchmal vertue ich mich noch und manchmal hab ich auch keine Lust - dann wartet mein Mensch so lange neben mir bis ich mich doch setze. Die hat einen ganz schön langen Atem.

    Auto fahren habe ich jetzt schon ein paar Mal getestet. Ein einziges Mal ist mir schlecht geworden - da waren aber auch so viele Kurven auf der Strecke.
    Mittlerweile finde ich das Auto fahren gar nicht so schlimm. Im Auto leg ich mich hin und winseln brauch ich auch nicht mehr. Ich hab herausgefunden, dass wenn wir Auto fahren, wir immer tolle Ausflüge machen.
    Am liebsten bin ich im Wald und auf großen Wiesenflächen unterwegs. Und wisst ihr was ich ganz besonders gerne mag? Wasser :) Von mir aus können wir einen ganz langen Spaziergang durch den Bach machen. Das Wasser plitscht und platscht, da macht das Toben richtig Spaß.

    Seit zwei Tagen habe ich das Gefühl, dass es meinem Mensch morgens nicht so gut geht. Ständig wechselt sie plötzlich die Richtung. Ich hab mir überlegt, dass ich etwas besser auf sie acht geben sollte, deswegen laufe ich dann lieber neben ihr her. Nachmittags ist sie wieder ganz normal - da hab ich dann auch wieder Zeit vorne Weg zu laufen oder sollte ich sagen zu ziehen? Ich schau aber trotzdem sicherheitshalber immer mal wieder, was meine Menschen hinter mir so machen, und ob sie noch da sind. Aber nur kurz, denn alle schönen neuen Informationen sind doch immer vorne, oder nicht ?

    Pflegefrauchen fragt noch, ob jemand einen guten Tipp für ein Hundespielzeug hat - für Zerrspiele und auf dem ich kauen kann. Mein Knoten-Strick-Spielzeug hab ich schon ziemlich zerfetzt. Etwas robusteres wäre toll, damit wir lange miteinander spielen können.

    Naja, ich bin jetzt müde und werde etwas schlafen. Bis bald eure Asha








    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Am Klusenberg 17 · 51588 Nümbrecht · Telefon 02295 - 9280933

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  5. #5
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    14.569

    Standard Tagebucheintrag vom 02.04.2021

    Halli Hallo Hallöchen,

    ich bins wieder, die Asha.

    Die letzten zwei Tage war bei uns nicht viel los. Meine Tierärztin hat mir nämlich eine Spritze gegeben - das fand ich gar nicht gut. Ich wollte eigentlich weglaufen, aber ich wurde festgehalten. Und dann hat die Frau gesagt, dass ich zwei Tage "piano machen" soll.
    Hab ich dann auch gemacht, weil ich eh müde war. Hab viel im Garten und im Haus geschlafen.

    Gleich zeig ich euch noch ein Foto, denn obwohl ich so müde war, musste ich doch einmal in die große Schüssel gucken, die mein Zweibeiner vor meiner Nase abgestellt hat. Ich wollte mir den größten Stock aussuchen, aber eigentlich war ich dann doch zu müde, da hab ich ihn in der Kiste gelassen.

    Für die tollen Tipps wollte ich mich bedanken. Ich durfte schon eine Pansenstange vernaschen und auf einem Kauholz rumkauen. Hat mir beides gefallen, wobei ich die Pansenstange definitiv bevorzuge.

    So, jetzt leg ich mich noch ein bisschen zu meinen zweibeinigen Freunden zum Kuscheln und vor allem zum Ausruhen, denn ich habe gehört, dass wir heute Mittag wieder richtig spazieren gehen dürfen. Darauf freue ich mich sehr.





    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Am Klusenberg 17 · 51588 Nümbrecht · Telefon 02295 - 9280933

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  6. #6
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    14.569

    Standard Tagebucheintrag vom 08.04.2021

    So eine hübsche Maus wie Asha hat natürlich auch ein ganz bezauberndes Profil.

    Wesen:
    Asha ist wesensfest, selbstbewusst, freundlich, verspielt, agil, lernwillig, aufmerksam und verschmust

    Gesundheit:
    Asha wirkt augenscheinlich gesund.


    Größe & Gewicht:
    Asha ist 54cm groß und wiegt 22kg

    Fremde Menschen:
    Asha ist ein sehr offener Hund, sie begrüßt draußen jeden Menschen, den sie trifft. Einmal hat sie draußen einen Mann angebellt. Auch in der Wohnung bellt und springt sie Gäste manchmal an - sie lässt sich aber sehr schnell beruhigen und liegt dann ruhig an ihrem Platz.


    Fremde Hunde:
    Asha schnuppert vorsichtig an anderen Hunden, es kommt vor, dass sie beim Spaziergang dann schnell das Interesse verliert und weiter geht. Wir konnten sie auch schon in einer Spielsituation beobachten: Asha lässt den anderen Hund erst in Ruhe, hält etwas Abstand und erkundet erstmal ihre Umgebung. Danach lässt sie sich aber auf ein Spiel ein und hat sichtlich Spaß in der Interaktion mit dem anderen Hund. Sie ist sehr selbstbewusst im Spiel und zeigt durch bellen zum Spiel aufforderndes Verhalten, wenn ihr Spielpartner eine Pause einlegt.


    Ängste:
    Asha zeigt sich nicht ängstlich (außer unsicher beim Autofahren). Geräusche in der Wohnung machen ihr nichts aus.


    Andere Tiere:
    Auf unserem ersten Spaziergang trafen wir auf eine Gruppe vorbeilaufender Rehe - die Kleine wollte am liebsten direkt hinterher. Auf dem Feld buddelt sie nach Mäusen. Wenn sich Vögel im Busch bewegen schaut sie kurz aufmerksam, aber meist wendet sie dann recht schnell ihren Blick ab. Wir sind auch schon an einem Hühnergehege vorbeigegangen - für die Hühner hat sich Asha nicht im Ansatz interessiert - sie war viel schärfer aufs weitere Spazierengehen.


    Jagdtrieb:
    Scheint bei Asha vorhanden zu sein.

    Leinenführigkeit und Co.:
    Asha kennt das Kommando “Sitz”.
    Asha kann Türen öffnen. Außerdem ist sie stubenrein und macht durch winseln auf sich aufmerksam, wenn sie sich draußen erleichtern möchte.
    An der Leine scheint die kleine Asha keine Regeln zu kennen.Auf Wegen die sie schon kennt, nimmt sie immer wieder Blickkontakt auf. Besonders gut klappt das morgens, wenn noch keine anderen Menschen unterwegs sind.
    Zum Beziehungsaufbau und zum Lernen profitiert Asha zur Zeit von reizarmen Umgebungen, da sie sonst durch ihre Neugierde abgelenkt wird.

    Unser Empfinden ist, dass Asha sehr schlau ist und schnell lernt. Sie kennt noch nicht viel, aber bringt sehr viel Lernbereitschaft mit.

    Autofahren:
    Asha winselt noch in ihrer Box, auf der Hinfahrt mehr als auf der Rückfahrt. Bisher sind wir kurze Strecken von 15 Minuten gefahren und haben das Auto fahren mit schönen Erlebnissen verknüpft.
    Ich bin sicher, dass sie mit etwas Training bald Spaß am Autofahren haben wird.

    Alleine bleiben:
    Asha schläft nachts im Wohnzimmer. Vormittags ist sie ruhig und schläfrig - im Haus selbst machen ihr räumliche Trennungen für zwei Stunden überhaupt nichts aus. Es ist sogar leichter für sie zur Ruhe zu kommen, wenn wir nicht die ganze Zeit im gleichen Raum sind. Vormittags war Asha schon ein paar Mal für etwa eine Stunde alleine. Einmal hat sie kurz an der Tür gewinselt, aber ansonsten scheint sie gut damit umgehen zu können. Sie schläft meist an einem gemütlichen Platz, wenn ich wieder zur Wohnung reinkomme und alles sieht aus wie vorher.

    Einmal hat sie abends ein Kissen zerpflückt (sie war eine halbe Stunde in dem Raum alleine). Nun muss ich dazu sagen, dass Asha abends häufig ihre dollen fünf Minuten hat und auch gerne ihrem natürlichen Bedürfnis, dem Kauen, nachgeht. Auch dieses Bedürfnis lässt sich mit einem Spielzeug in dieser Situation nachgehen und beugt weiteren Kissenverletzungen vor.

    Fazit...
    Asha ist eine selbstbewusste junge Dame, die viel Liebe zu vergeben hat. Sie entdeckt gerade eine sehr bunte Welt und lernt noch, dass sie dabei Unterstützung bekommt.
    Mit liebevoller Konsequenz, Geduld, Sanftmut und einem Vertrauensvorschuss (den verteilt die süße Maus nämlich auch) kann aus Asha und ihren Menschen-für -Immer ein wundervolles Team werden.

    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Am Klusenberg 17 · 51588 Nümbrecht · Telefon 02295 - 9280933

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  7. #7
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    14.569

    Standard Tagebucheintrag vom 11.04.2021

    Hallo zusammen,

    von uns gibt es gar nicht so viel neues zu berichten. Asha lernt jeden Tag dazu.
    Sie springt jetzt zum Beispiel selbst ins Auto.

    Ihre Stimme setzt sie auch gerne ein. Letztens hat sie die Kühe verbellt und auch hier im Haus bellt sie, wenn sie etwas Neues hört oder einen noch nicht bekannten Nachbarn sieht - ein kleiner Wachhund.

    Bei Besuchern, die sie noch nicht kennt, bellt sie zu Beginn auch kurz - ist dann im Verlauf aber ruhig.
    Gelegentlich fordert sie zum Spielen auf, wenn ihr langweilig wird. Gäste, die sie bereits kennt begrüßt Asha nach wie vor überschwenglich - aber ohne bellen.


    Sie liebt lange Spaziergänge - egal ob Regen, Schnee, Wind oder Sonnenschein.
    Am liebsten liegt die kleine Asha erhöht, damit sie alles im Blick hat.

    Ganz liebe Grüße







    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Am Klusenberg 17 · 51588 Nümbrecht · Telefon 02295 - 9280933

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  8. #8
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    14.569

    Standard Tagebucheintrag vom 19.04.2021

    Hallöchen,

    dachte mir ich meld mich nochmal persönlich bei euch (Asha).
    Ach mir geht es gut. Letztens habe ich einen Windhund Rüden kennengelernt. Ich war keine 30 Sekunden im Garten, da wollte er schon spielen. Das ging mir doch ein bisschen schnell - ich musste ja erstmal gucken wo ich bin. Aber 30 Sekunden später war ich schon bereit. Der kann ja ganz schön schnell rennen. Aber ich hab gut mitgehalten (hab einfach immer etwas abgekürzt). Der ist zwar schnell, aber Ausdauer hat der keine. Musste ihn andauernd auffordern weiter zu machen. Hab einfach so lange gebellt, bis er wieder mitgespielt hat.

    Heute hab ich mal ein Buch gelesen. Zwischen den Seiten waren Kekse, damit ich besser umblättern kann.
    Hab ich ganz schell herausgefunden, wie ich die Seiten umblättern kann. Mit Pfote oder Schnauze.. kein Problem für mich.
    Aber ich weiss wie es noch einfacher geht.. Anstatt mir die Mühe zu machen die Seiten umzublättern, hab ich sie ganz schnell mit der Pfote zerkratzt und dann mit der Schnauze das Loch vergrößert und schwups, da war das Leckerli in meinem Mund.


    So ich hol mir jetzt noch ein paar Schmuseeinheiten. Bis bald eure Asha

    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Am Klusenberg 17 · 51588 Nümbrecht · Telefon 02295 - 9280933

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  9. #9
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    14.569

    Standard Tagebucheintrag vom 19.04.2021

    Hallo zusammen,

    es heißt nicht umsonst: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Deswegen lassen wir heute Bilder sprechen.








    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Am Klusenberg 17 · 51588 Nümbrecht · Telefon 02295 - 9280933

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  10. #10
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    14.569

    Standard Tagebucheintrag vom 06.05.2021

    Hallo Zusammen,

    wir wollten nochmal von Asha berichten.



    • Asha springt jetzt fast immer ganz alleine ins Auto.
    • das Klickertraining bereitet ihr Freude. Sie läuft sogar ins Körbchen, wenn einer von uns in Übungssituationen an der Tür klingelt. Sitz, Platz und Lauf gelingen immer sicherer
    • Bei fremden Besuch üben wir, dass Asha hinter uns bleibt - Sozusagen immer in zweiter Reihe - bis der Besuch sitzt und sich die Situation entspannt hat. Asha bellt fremden Besuch an - aber eher aus Unsicherheit und denkt noch, sie müsste die Situation alleine meistern. Deswegen versuchen wir ihr so Sicherheit zu bieten. Da zu Corona-Zeiten selten fremder Besuch kommt sind wir mit dem Üben noch nicht so weit gekommen
    • Von Leinenführigkeit ist noch nicht die Rede, aber das gehen wir jetzt bald gezielt an



    Asha ist nicht nur wild und verspielt, sondern sie ist auch sehr einfühlsam und ruhig. Sie bringt von allem etwas mit.


    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Am Klusenberg 17 · 51588 Nümbrecht · Telefon 02295 - 9280933

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  11. #11
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    14.569

    Standard Tagebucheintrag vom 08.05.2021

    Liebe ASHA,

    Du bist nun ein BSiN-Glückspilz, denn Du hast deine "Familie für immer" gefunden.

    Wir freuen uns sehr und wünschen eine wunderbare Zeit zusammen.
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Am Klusenberg 17 · 51588 Nümbrecht · Telefon 02295 - 9280933

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •