Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Balu · Berner Sennenhund Rüde · 1 Jahr alt

  1. #1
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    14.021

    Schweiz Balu · Berner Sennenhund Rüde · 1 Jahr alt

    BALU

    ist wohlbehalten bei BSiN angekommen, wir berichten in Kürze.

    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Am Klusenberg 17 · 51588 Nümbrecht · Telefon 02295 - 9280933

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  2. #2
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    14.021

    Standard Tagebucheintrag vom 24.09.2020

    Balu ist wohlbehalten angekommen, vielen Dank auch an dieser Stelle der engagierten Helferin für ihre Fahrt!

    In seiner Pflegestelle zeigte sich Balu als spielfreudiger, lustiger Junghund, der natürlich noch ein wenig durch den Wind ist.

    Nun wird er erst einmal in Ruhe ankommen und die Aufregung der letzten Tage verdauen.
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Am Klusenberg 17 · 51588 Nümbrecht · Telefon 02295 - 9280933

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  3. #3
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    14.021

    Standard Tagebucheintrag vom 26.09.2020

    Balu fühlt sich offenbar schon sehr wohl in seiner Pflegefamilie und hat das Leben dort auch schon ordentlich aufgemöbelt!
    Er ist wirklich sehr lieb, möchte spielen, rennen, knuddeln. Aber er ist wirklich sehr grob, hat offenbar nie gelernt, wo seine Grenzen sind, ist nur schwer zu beruhigen.
    Pflegefrauchen wird ihm nun konsequent zeigen, dass es im Leben Spielregeln gibt und diese auch von drolligen XXL-Welpen befolgt werden müssen.

    Hier die ersten Bilder - man beachte seine Tüpflipfoten!



    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Am Klusenberg 17 · 51588 Nümbrecht · Telefon 02295 - 9280933

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  4. #4
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    14.021

    Standard Tagebucheintrag vom 18.10.2020

    Wir haben gute Neuigkeiten von Balu.

    Balu werde immer ausgeglichener. Man merke, dass er angekommen sei und sich auch richtig wohl fühle. Beim täglichen Training sei er voll dabei und er lernt sehr schnell. Er ist ein toller Hund und auch ein richtig hübscher Kerl.

    Vermutlich aufgrund einer verschleppten Blasenentzündung im Welpenalter hat Balu eine diagnostizierte Niereninsuffizienz, die aber mit Spezialfutter und regelmässigen Blut- und Urinüberprüfungen gut händelbar ist.
    War Balu bis zur Diagnose eher ein untypisch ruhiger Junghund, hat viel geschlafen und sich nicht bewegt, will er nun alles im Eiltempo nachholen und sich ausleben. Die Hunde-Physiotherapeutin hat einfache Übungen gezeigt, mit denen Balus fehlende Rückenmuskulatur nun langsam und spielerisch aufgebaut wird.

    Balu kommt mit anderen Hunden gut zurecht und auch mit Katzen kam er bereits in Kontakt. An denen zeigt er sich interessiert, will sie beschnuppern, wendet sich aber gleich ab, wenn er angefaucht wird. Die gleiche Reaktion zeigt Balu auch, wenn er von einem Hund zurechtgewiesen wird.

    Wasser liebt er. Das Pflegefrauchen war mit ihm in einem Flüsslein. Er ging baden, sehr herzig, er ist einfach eine kleine Wasserratte.

    Pflegefrauchen hat mit Balu neue Plätze in der Pflegestelle erkundet, jeden Raum, alles. Zum Schauen, wie er auf Neues reagiert, was er nicht kennt.
    Er war sehr ruhig dabei, hat alles erkundet, war neugierig. Er zeigte etwas Stress, legte diesen aber schnell ab und orientierte sich an seiner Vertrauensperson.
    Er sei einfach nur freundlich allen Tieren und Menschen gegenüber. Und wenn Balu wie so häufig vor Freude aufdreht und sich vergisst, kann man ihn schnell wieder runterholen.

    Hier Bilder von dem hübschen und glücklich nassen Balu:



    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Am Klusenberg 17 · 51588 Nümbrecht · Telefon 02295 - 9280933

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •