Ergebnis 1 bis 19 von 19

Thema: Nova · Berner Sennenhund Hündin · 8 Jahre alt

  1. #1
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    12.502

    Standard Nova · Berner Sennenhund Hündin · 8 Jahre alt

    NOVA

    ist wohlbehalten bei BSiN angekommen, wir berichten in Kürze.

    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  2. #2
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    12.502

    Standard Tagebucheintrag vom 20.01.2019

    Gestern haben wir die süße NOVA abgeholt.



    Zu Hause angekommen hat Nova erst einmal den Hof, Garten und das Haus genau inspiziert.

    Sie ist zwar ängstlich aber auch sehr neugierig und war lange mit Schnüffeln beschäftigt.

    Danach hat sie viel Wasser getrunken und da sie das Trockenfutter nicht wollte haben wir ihr Hühnchen mit Reis gekocht.



    Das war dann auch ganz schnell weg.

    Es hat eine ganze Weile gedauert, bis sie zur Ruhe gekommen ist. Sie hat den kalten Granitboden einem gemütlichen Bettchen vorgezogen.

    Die erste Nacht war sehr ruhig, sie hat gut geschlafen und ihr Geschäft draußen erledigt.
    Braves Mädchen .

    Wir konnten heute auch schon eine kleine Runde Gassi mit Nova gehen, sie ist draußen allerdings sehr unsicher.




    Schaut mal, wie Nova da sitzt . Ihre Hinterbeinchen zwischen den Vorderen.




    Ist sie nicht eine Bildhübsche, die Nova ??
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  3. #3
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    12.502

    Standard Tagebucheintrag vom 24.01.2019

    Nova ist nun seit 5 Tagen bei uns. Sie ist ein toller Schatz .

    Wir waren die Tage mit ihr beim Tierarzt und sie war ganz tapfer.

    Sie hat zwar etwas gezittert, hat sich aber beim Ultraschall brav auf den Rücken gelegt.




    Nachts hört man gar nichts von ihr, sie schläft durch und ist ganz brav.

    Nova hat immer noch kein warmes Bettchen angenommen, sie hat sich eine Ecke in der Küche ausgesucht wo sie ihre Ruhe hat.

    Sie läßt zu dass mein Mann und ich sie streicheln dürfen, ist aber noch ängstlich.

    Ich habe sie sogar schon ein wenig bürsten dürfen.


    Wir sind mit Nova auch schon eine kleine Runde Gassi gegangen. Vor Autos hat sie sehr Angst, andere Hunde sind uns noch nicht begegnet.

    Sie kann natürlich noch gar nicht an der Leine laufen und zieht von rechts nach links und will nicht auf dem Gehsteig laufen.

    Nova hat draußen ziemlich Angst und versucht, in jeden Hauseingang zu fliehen.

    Autofahren macht ihr gar nichts aus. Das Problem ist eher das Ein- und Aussteigen. Da müssen wir sie hochheben.



    Schaut mal, hier sieht man wie neugierig die Nova ist:



    Heute früh lag Schnee im Garten, da hat sie sich sehr gefreut.







    Nova ist wirklich ein ganz tolles Mädchen und bildhübsch.
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  4. #4
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    12.502

    Standard Tagebucheintrag vom 27.01.2019

    Hallo Ihr Lieben,

    es sind wieder einige Tage vergangen und wir wollen ein wenig von NOVA erzählen.

    Als wir mit ihr beim Tierarzt waren war die Süße sehr, sehr tapfer.

    Sie hat sich brav untersuchen lassen.



    Nova ist sehr lieb. Wenn sie sich vor etwas gruselt verfällt sie in Schockstarre und macht sich ganz klein.

    Gestern sind wir mit Nova eine etwas größere Runde gelaufen.

    Wir waren ein ganzes Rudel mit insgesamt 4 Hunden, 3 Kindern und 4 Erwachsenen. Nova hat das sehr gefallen. Ihr Schwanz war fast die ganze Zeit oben.

    Sie hat sofort Kontakt zu den zwei unbekannten Hunden (Hündin + Rüde) aufgenommen und sich total gefreut. Die Kinder wurden auch beschnuppert.

    Hier ein Paar Fotos von gestern:





    Die Maus taut immer mehr auf. Sie kommt manchmal zu mir und beschnuppert mich. Wenn ich mich ihr ganz vorsichtig nähere darf ich sie streicheln.
    Nova ist ja erst eine Woche bei uns und wir sind ganz begeistert von dem bildhübschen Mäuschen .
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  5. #5
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    12.502

    Standard Tagebucheintrag vom 30.01.2019

    Hallo ihr Lieben,

    Nova hat sich gut eingelebt bei uns. Sie kann auch schon gut eine Weile alleine sein mit unserer Hündin.

    Wir waren Einkaufen und als wir zurückkamen haben wir uns in den Garten geschlichen und Nova hat ganz brav im Wohnzimmer gelegen und geschlafen.


    Nova ist immer noch zurückhaltend und ängstlich uns gegenüber. Sie nimmt auch immer noch kein weiches Bettchen an und liegt lieber auf dem Boden.

    Wenn wir uns Abends auf die Couch setzen bleibt Nova in ihrer Ecke liegen und beobachtet uns.

    Sie kommt leider noch nicht von sich aus zu uns oder zu unserer Hündin, aber sie beobachtet alles was um sie herum geschieht ganz genau.

    Wenn diese auf dem Rücken liegt und ich mit ihr schmuse schaut Nova ganz perplex zu.

    Man kann richtig sehen, wie es in ihrem Kopf "rattert". Sie denkt dann bestimmt : wieso hat die Molli keine Angst vor einem Menschen?

    Es macht uns ganz traurig und wir wollen gar nicht genau wissen, was der lieben Maus Alles angetan wurde.

    Wir lassen Nova alle Zeit der Welt und hoffen, dass sie eines Tages merken wird, dass es auch Hände gibt die sie einfach nur streicheln und liebhaben wollen.



    Hier ein Paar Fotos von heute mit Nova:
    Schaut mal das letzte Foto genau an. Nova war soooo müde, sie konnte die Augen nicht mehr offen halten








    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  6. #6
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    12.502

    Standard Tagebucheintrag vom 02.02.2019

    Nova... ein weiterer Notfall, welcher der profitgierige Mensch verursacht hat!

    Die Jahre in der Vermehrerhölle sind auch an Nova nicht spurlos vorbeigegangen.

    Nova leidet durch ihre Vergangenheit unter Ängsten, ein Gefühl der "Unheimlichkeit" und des "Ausgesetztseins" in der bunten Welt.

    Neben ihren schrecklichen Ängsten hat die liebe
    Nova viele gesundheitliche Baustellen, welche nach und nach tierärztlich untersucht, diagnostiziert und behandelt werden müssen.

    Novas Ohren sind massiv von Hefepilzen befallen und können momentan aufgrund ihrer Ängste nur äußerlich behandelt werden.

    Sobald
    Nova kastriert wird, werden die Ohren unter Narkose gesäubert, gespült und anschließend nach OP weiter behandelt.


    Auch finden sich auf
    Novas Rücken nahe der Wirbelsäule und auf ihrer Brust kleine bis große Tumore, welche unter Vollnarkose zytologisch untersucht werden müssen und bei Bösartigkeit entfernt werden.

    Auch an einer Zitze wurde ein Tumor entdeckt, welcher ebenfalls untersucht werden muss.


    Ich glaube, wir alle können nur erahnen, was Nova in ihrer Vergangenheit erlebt haben muss und welche Schmerzen sie über viele Jahre aushalten musste.

    Wir sind BSiN und ich bin mir sicher, dass wir es auch diesmal mit eurer Hilfe schaffen werden, Nova ein schmerzfreies Leben zu ermöglichen.

    Das Mädchen mit der "schützenden Wand" im Rücken, ist auf eure Spenden angewiesen, damit sie sich ihre verlorenen Jahre zurückholen kann.

    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  7. #7
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    12.502

    Standard Tagebucheintrag vom 05.02.2019

    Hallo hier ist Eure NOVA ,
    ich möchte mich heute mal bei all den lieben Menschen bedanken, die an mich denken und für mich gespendet haben.
    Nächste Woche steht ja der große "Besuch" bei der Tierklinik an, da habe ich schon ein bisschen Angst.

    Bei meiner Pflegefamilie habe ich mich gut eingelebt.

    Am Besten gefallen mir die Spaziergänge in freier Natur, da kann ich in aller Ruhe Zeitung lesen.



    Da mein Pflegefrauchen mich immer so schön streichelt habe ich heute allen Mut zusammengenommen und sie im Flur begrüßt, als sie von der Arbeit nach Hause kam.
    Man hat die sich aber gefreut.
    Mal sehen, ob ich morgen wieder so mutig bin.

    Jetzt bin ich müde und mache erst einmal ein Nickerchen.

    Alles Liebe und bis bald.
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  8. #8
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    12.502

    Standard Tagebucheintag vom 06.02.2019

    Und hier kommt auch schon das erste Profil von der bezaubernden Nova:


    Wesen:
    Nova ist eine sehr hübsche, freundliche, neugierige Berner Maus, die in ihrem bisherigen Leben leider noch nicht viel kennenlernen durfte. Sie ist jetzt seit zwei Wochen bei uns und immer noch sehr ängstlich. Im Haus hat sie sich verschiedene Ecken als Liegeplatz ausgesucht, immer mit einer schützenden Wand im Rücken und etwas abseits vom Geschehen. Sie hat bis heute keines der kuscheligen Bettchen oder Decken angenommen, das kennt sie einfach noch nicht. Mit der Zeit wird die Süße bestimmt noch merken, wie gemütlich so ein weiches Plätzchen sein kann.

    Nova ist sehr ängstlich. Sie fängt an zu zittern wenn wir auf sie zukommen, selbst wenn wir uns ihr langsam und ganz vorsichtig nähern. Leckerchen nimmt sie noch nicht aus der Hand. Wenn wir ihr etwas auf den Boden legen ist es weg, sobald wir wieder zurück ins Zimmer kommen.

    Am ersten Tag ist Nova ein paar Stufen die Kellertreppe heruntergegangen und wusste dann nicht mehr, wie sie wieder hochlaufen soll.
    Wir haben ihr dann zurück geholfen und seitdem die Treppenauf- und abgänge gesichert.

    Nova reagiert sehr heftig und ängstlich auf schnelle Bewegungen.
    So müssen wir immer aufpassen, dass wir nicht zu hektisch sind wenn sie in unserer Nähe ist. Sie ist sehr schnell überfordert mit unserer bewegten Welt mit Autos, Fahrrädern, spielenden Kindern etc.

    Nova liebt es, Gassi zu gehen. Sie ist wie ausgetauscht, wenn wir mit ihr auf großen, offenen Flächen laufen. Da läuft sie mit erhobenem Schwanz durch die Gegend und ist kaum wieder zu erkennen.


    Gesundheit:
    Nova ist gechipt und geimpft.

    Sie lässt sich soweit überall anfassen, nur im Kopfbereich ist sie sehr empfindlich/ängstlich. Sie hat stark verschmutze Ohren mit Hefepilzbefall, welcher momentan äußerlich behandelt wird. Da sie so ängstlich ist, konnte ihr bis jetzt noch kein Tierarzt tiefer ins Ohr schauen. Deshalb wird die Untersuchung und Säuberung/Spülung der Ohren unter Vollnarkose erfolgen.

    Novas Fell war sehr verfilzt. Wir durften sie allerdings schon bürsten und haben sehr viel Fell herausgebürstet.
    Der momentanen Fellzustand ist schlecht. Die Haare sind gräulich, schuppig und haben keinen Glanz.

    Wir finden an Novas Körper nach und nach immer mehr Beulen. Eine größere befindet sich auf dem Rücken nahe der Wirbelsäule, zwei weitere kleinere und festere Beulen sind auf der Brust und auf der linken Seite. Außerdem hat sie einen Mamatumor seitlich an einer Zitze. Von den Beulen wird während der Vollnarkose bei der Kastration eine Zytologie gemacht und sie werden bei bösartigem Befund gleich entfernt.

    Nova´s Zähne sehen soweit altersentsprechend gut aus aber leider konnte auch da bislang kein Tierarzt in den hinteren Bereich schauen, da Nova unheimlich viel Angst hat und wir sie nicht unnötig stressen wollten. Ein Zahnstatus wird daher auch während der Vollnarkose gemacht.


    Größe + Gewicht:
    Nova hat eine Schulterhöhe von circa 55 cm (sie macht sich immer sehr klein) und wiegt 38 kg.


    Fremde Menschen:

    Nova hat Angst vor fremden Menschen und ist sehr unsicher. Sie lässt sich aber von Kindern kraulen.


    Fremde Hunde:
    Nova begrüßt fremde Hunde sehr freundlich. Sie versteht sich bisher mit allen Hunden, egal welchen Geschlechts und welcher Größe.


    Ängste:
    Nova hat Angst, wenn man mit Gegenständen in der Hand auf sie zukommt. Egal ob es sich um eine Bürste oder einen Besen handelt, sie wird da sehr ängstlich und macht sich klein. Nova braucht ihre Zeit um Vertrauen zum Menschen aufzubauen. Bei ihrer Vergangenheit als Vermehrerhündin ist das ja auch einleuchtend.

    Auch draußen hat Nova Angst vor zu nahen und zu lauten Autos, Zügen, Bussen, LWK´s usw..
    Außerdem wirkt sie draußen sehr ängstlich in beengten Stellen wie z.B. Unterführungen.


    Andere Tiere:
    In unserem Haushalt leben drei Katzen. Nova war anfangs sehr neugierig, unser Kater hat da gleich in den ersten Tagen mit Nova geklärt, wer der Boss im Haus ist. Nämlich er.
    Andere Tiere sind Nova draußen noch nicht begegnet.


    Jagdtrieb:
    Dazu können wir bislang noch nichts sagen.


    Leinenführigkeit + Co.:

    Aufgrund ihrer Vergangenheit kennt Nova noch überhaupt keine Kommandos.
    Sie läuft noch nicht gut an der Leine. Das muss auf jeden Fall geübt werden.


    Autofahren:

    Nova steigt noch nicht ohne Hilfe ins Auto ein oder aus. Wir müssen sie ins Auto heben.
    Während der Fahrt sitzt sie die ganze Zeit über im Kofferraum und schaut aus dem Fenster.
    Sie legt sich nicht hin, egal, wie lange wir fahren.


    Alleine bleiben:

    Nova kann man schon eine Weile mit unserer Hündin alleine lassen.
    Wir waren mal 45 Minuten außer Haus und haben uns bei der Ankunft zu Hause in den Garten geschlichen und durch das Wohnzimmerfenster geschaut.
    Nova lag friedlich da und hat gedöst. Ich denke, Nova ist es gewohnt alleine zu sein.


    Stubenreinheit:

    Nova hat in den ersten Tagen einige, wenige Male ihr Geschäft im Haus erledigt. Das führen wir auf den ganzen Anfangsstress zurück.
    Sie ist jetzt zu 100% stubenrein und macht ihr Geschäft nur noch draußen.


    Fazit:
    Nova ist ein wunderschöne, liebenswerte Berner Dame, die trotz des schrecklichen Leids, was man ihr angetan hat, sich ein freundliches Wesen bewahrt hat.
    Sie braucht noch viel Zeit um ihre Ängste zu verlieren und Vertrauen in Menschen aufzubauen. Deshalb braucht Nova strukturierte Abläufe und einen liebevollen, ruhigen Umgang. Sie ist gerne draußen und liebt Spaziergänge.
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  9. #9
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    12.502

    Standard Tagebucheintrag vom 08.02.2019

    Hallo Ihr Lieben,
    ich wollte Euch heute einfach mal ein paar Fotos von der süßen Nova einstellen. .

    Sie kann im Haus jetzt schon recht gut entspannen.

    Heute waren wir auf unserem Waldgrundstück zum Holz machen und hatten Nova auch mit dabei. Sie genießt die Natur in vollen Zügen!












    Bis die Tage!
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  10. #10
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    12.502

    Standard Tagebucheintrag vom 16.02.2019

    Anfangs war Nova immer sehr ängstlich, wenn wir sie ins Auto rein und raus heben mussten und auch wenn es zum Tierarzt ging.

    Sie hat das nicht vergessen und war danach immer noch ängstlicher als vorher.

    Wir fürchteten dass es mit jedem mal schlimmer würde, weil wir ja zweimal mit ihr in der Tierklinik waren.

    Nova hat aber zu unserer großen Freude anscheinend gemerkt, dass wir ihr nichts Böses wollen und sie kommt jetzt sogar manchmal zu uns und lässt sich streicheln.


    Sie liegt jetzt auch öfters mal relativ nah an unserer Couch (und somit ganz nah bei uns) und schläft tief und fest.
    Die Kleine kann schnarchen, das glaubt Ihr nicht.



    Heute habe ich das Auto im Hof sauber gemacht und Nova war mit unserer Hündin auch draußen.

    Das gefällt der Nova total. Da geht das Schwänzchen hoch und sie ist ein ganz anderer Hund.

    Nova liebt es sehr, draußen zu sein und läuft auch schon ganz toll an der Leine.

    So und nun ein Paar Fotos von der Schönheit:













    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  11. #11
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    12.502

    Standard Tagebucheintrag vom 20.02.2019

    Guten Abend zusammen,

    Nova erholt sich gut. Auch die weiteren Befunde liegen jetzt vor und Nova ist Gott sei Dank gesund.

    Nur die Ohren müssen weiterhin täglich gesäubert und mit einer Salbe gegen Pilzbefall behandelt werden.

    Wir müssen Nova da leider richtig festhalten, da sie an den Ohren immer noch sehr empfindlich ist.

    Allerdings glaube ich inzwischen, dass das Problem gar nicht die Schmerzen sind sondern Nova einfach generell Angst hat, wenn man sie am Kopf berührt.

    Aber was sein muss muss sein. Auf den Fotos sieht man wie fettig die Ohren aussehen, das liegt an der Salbe.

    Nova ist weiterhin sehr gerne draußen, egal ob Garten, Wiese oder Wald - sie liebt es und ist draußen auf weiter Fläche relativ entspannt.

    Sobald Mülltonnen, LKWs oder sonstige große Fahrzeuge auf der Straße stehen und wir daran vorbei gehen müssen, wird Nova ängstlich und will auf die Straße ausweichen.

    Darauf muss man gefasst sein und die Leine entsprechend kurz halten.

    Ich habe heute bei dem schönen Wetter mal ein paar Fotos von Nova gemacht:













    [i



    Liebe Grüße und bis bald!
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  12. #12
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    12.502

    Standard Tagebucheintrag vom 23.02.2019

    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe Schönes von NOVA zu berichten.

    Seit gestern haben sich zum allerersten Mal Nova und ihre Pflegepfotenschwester angenähert ….

    Sie lagen ganz nah beieinander und haben liebevoll ihre Köpfe auf den Rücken der anderen gelegt.

    Ist das nicht toll ???

    Es hat ganze vier Wochen gedauert bis die beiden endlich aufgehört haben, sich zu ignorieren .

    Euch allen noch ein schönes Wochenende und bis bald.
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  13. #13
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    12.502

    Standard Tagebucheintrag vom 28.02.2019

    Guten Abend zusammen,

    Nova geht es sehr gut.
    Bei diesem Spitzenwetter waren wir viel draußen unterwegs und das findet die Nova einfach super.




















    Nova und ihre Pflegepfotenschwester sind zwar noch nicht die allerbesten Freunde, aber sie liegen doch sehr oft zusammen vor der Haustüre .

    Meistens legt die Pflegepfotenschwester ihren Kopf auf Nova´s Rücken ab und sie lässt es sich gut gefallen.

    Ich finde Nova ist im Haus, Garten und Hof viel entspannter geworden.

    Sie legt sich zusammen mit ihrer Pflegepfotenschwester im Hof ab, während wir die Gartenarbeit erledigen.


    Seit kurzem kommt Nova auch zu mir, wenn ich mit der anderen Hündin schmuse, und stellt sich einfach dazu. Das sind die kleinen Momente bei denen ich die Gelegenheit beim Schopf ergreife und sie ganz vorsichtig streichel.


    Ich glaube nicht dass Nova das schon genießen kann, aber sie hat in dem Moment zumindest keine Angst mehr vor mir, und das freut mich so sehr.


    Nova macht täglich winzige kleine Fortschritte.

    Sie ist einfach nur lieb und wir erwarten nichts von ihr, sondern freuen uns, sie auf ihrem Weg begleiten zu dürfen.
    Die wunderschöne Maus wartet so sehr auf ihre eigene Familie, also traut Euch .


    Bis die Tage
    Geändert von BSiN Pflegestelle (17.03.2019 um 14:52 Uhr)
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  14. #14
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    12.502

    Standard Tagebucheintrag vom 09.03.2019

    Hallo zusammen,

    wir waren gestern mit Nova beim Tierarzt zum Impfen.

    Das ist unheimlich stressig für sie. Sie ist zwar sehr brav beim Arzt und lässt alles über sich ergehen, aber solche Termine nehmen sie immer sehr mit.

    Heute hat sie leider auch noch nicht viel gefressen und ist uns gegenüber sehr skeptisch und ängstlich. Aus Erfahrung wissen wir aber, dass sich das bald wieder bessert.

    Hier eine Foto im Wartezimmer des Tierarztes:



    Wir sind heute eine kleinere Runde mit den Hunden gelaufen. Auch da war Nova sehr vorsichtig und nicht ganz so entspannt wie sonst.

    Gott sei Dank müssen wir jetzt nicht mehr zum Tierarzt. Jetzt geht es hoffentlich nur noch bergauf.

    Nova ist so eine liebe Hündin. Wir werden sie die nächsten Tage möglichst wenig stressen, damit sie wieder Vertrauen zu uns aufbaut.

    Hier noch ein paar Fotos von der Süßen:




    Der Platz vor der Haustüre ist Nova´s Lieblingsplatz. Ein Bettchen oder eine Decke nimmt sie noch nicht an, sie legt sich daneben.

    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  15. #15
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    12.502

    Standard Tagebucheintrag vom 14.03.2019

    Hallo ihr Lieben,

    es sind wieder einige Tage vergangen seit dem letzten Tierarzttermin und Nova ist wieder etwas entspannter geworden.
    Wir haben sie die letzten Tage genau beobachtet und festgestellt, dass sie anscheinend Angst vor der Futterschüssel hat .

    Wir legen ihr das Futter seitdem auf den Boden. Sie frisst es aber nur wenn ich zu Hause bin. Bei meinem Mann lässt sie es liegen.

    Das hat sich die letzten Tage so richtig herauskristallisiert. Wir haben da vorher nicht so genau hingeschaut und die Futterschüssel stand den ganzen Tag da mit ihrem Futter darin.

    Sie hat dann auch daraus gefressen aber sehr zaghaft. Dass sie das aber erst frisst wenn ich zu Hause bin haben wir jetzt erst bemerkt.


    Bei diesem Mistwetter gehen wir nur mit Regenschirm unsere Gassirunden.

    Nova hat sich sehr erschrocken und wollte vor dem Schirm fliehen.

    Woher soll sie auch wissen, dass er ihr nichts tut. Sie ist einfach noch sehr, sehr ängstlich vor vielen Dingen. Das wird auch nicht von heute auf morgen besser werden.

    Wir wollen Nova nicht zuviel zumuten aber sie muss sich ja langsam an Situationen gewöhnen in denen es stressig für sie ist.

    In ganz winzig kleinen Schritten gehen wir diesen Weg mit ihr. Manchmal gehen wir einen Schritt nach vorne und dann wieder zwei Schritte zurück. So ist das halt.

    Es gibt mit der Nova aber auch Momente, in denen die Süße uns total überrascht .

    Wenn wir draußen im Hof sind und unsere Nachbarin am Zaun steht geht Nova oft zu ihr hin und lässt sich kurz streicheln.

    Auch wenn meine Mutter uns besucht schaut sie immer mal wieder kurz in die Küche, wo wir uns meistens aufhalten. Meine Mutter darf Nova auch ganz vorsichtig streicheln .

    Nach wie vor freut sich die Nova über jeden Hundekontakt beim Gassigehen. Sie geht auf jeden Hund ganz freundlich mit wedelndem Schwänzchen zu, egal ob groß oder klein, ob Hündin oder Rüde.

    Wir haben da absolut überhaupt keinen Stress mit Hundebegegnungen.

    So und nun wieder ein paar schöne Bilder für Euch:




















    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  16. #16
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    12.502

    Standard Tagebucheintrag vom 17.03.2019

    Guten Abend zusammen ,

    wir waren heute mit Nova und unserer Hündin am Main spazieren.
    Als unsere Hündin im Wasser war ist Nova doch glatt auch bis zum Bauch ins Wasser gegangen …..

    Sie hat überhaupt keine Angst vor Wasser und wir waren ganz erstaunt.


    Zuhause angekommen haben wir ihr dann gleich noch die verklebten Ohren gewaschen, das ging auch leichter als erwartet.
    Nova hat es sich gut gefallen lassen.


    Schaut mal :










    Euch noch ein schönes Wochenende und bis bald
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  17. #17
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    12.502

    Standard Tagebucheintrag vom 28.03.2019

    Hallo zusammen, hier ist Eure NOVA ,


    Mensch wie schnell die Zeit vergeht, ich bin jetzt schon fast zehn Wochen bei meiner Pflegefamilie.
    Die Menschen dort kümmern sich rührend um mich, das merke ich irgendwie. Sie sind ganz lieb und sanft zu mir .
    Ich kann es gar nicht verstehen, bei meiner schlimmen Vergangenheit und bin deshalb immer noch sehr skeptisch.

    Woher soll ich denn wissen, ob ich ihnen trauen kann ?


    Aber wenn ich auf meinem Platz vor der Haustüre liege fühle ich mich relativ sicher und kann entspannen.
    Das Pflegefrauchen kommt auch immer mal wieder zu mir und legt sich zu mir auf den Boden und drückt mich ganz vorsichtig und bringt mir tolle Leckerlies.

    Ich mag es wenn sie mein Kinn streichelt, das kitzelt und fühlt sich toll an.

    Manchmal kann ich das Streicheln und die Nähe schon gut zulassen, ganz ohne mich klein zu machen und in Schockstarre zu verfallen....
    Am allermeisten liebe ich es in der Natur spazieren zu gehen .

    Am liebsten da, wo wenig Verkehr ist.
    Das ist mir einfach zu laut und zu anstrengend. All die unbekannten Geräusche machen wir nämlich Angst .

    Deshalb gehen wir täglich in den Wald oder am Fluss entlang Gassi, da gefällt es mir am Besten.
    Und wenn wir unterwegs dann noch andere Hunde treffen, freue ich mich riesig .

    Hier sind ein Paar Fotos vom letzten Spaziergang für Euch, schaut mal:



    Wo sind denn die Mäuschen ??













    und jetzt ab nach Hause...….

    Bis die Tage - Eure NOVA
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  18. #18
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    12.502

    Standard Tagebucheintrag vom 11.04.2019

    Hallo hier ist die NOVA ,

    ich wollte nur mal wieder kurz hallo sagen .


    Mir geht es sehr gut und es ist viel los bei uns.


    Wir unternehmen viel in der Natur damit ich auch ausgelastet bin, das macht mir Spaß.
    Beim nach Hause fahren schlafe ich manchmal schon fast im Kofferraum ein, so viele neue Eindrücke machen müde .











    Bis bald, Eure ​NOVA
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  19. #19
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    12.502

    Standard Tagebucheintrag vom 18.04.2019

    Hallo ihr Lieben,
    der Nova geht es prima. Sie macht kleine Fortschritte und ist einfach nur lieb .

    Wir sitzen jetzt des öfteren draußen auf der Terrasse. Nova ist aber lieber im Haus an ihrem Platz vor der Haustür.

    Da sie sich aber an die vielen Geräusche draußen gewöhnen soll nehmen wir die Süße mit in den Garten und schließen die Terrassentür, damit sie nicht sofort wieder reingehen kann.

    Anfangs lief sie unruhig hin und her und wollte nicht draußen bleiben. Wir haben das aber ignoriert und siehe da, sie hat sich eine kühle Ecke auf der Terrasse ausgesucht und war relativ entspannt.

    Das haben wir jetzt schon ein paar Mal gemacht und sie macht das wirklich gut, die süße Maus.
    Das sind winzig kleine Schritte, aber wir freuen uns sehr darüber .

    Wir haben Nova auch schon öfters zu meinem Schwager mitgenommen. Dort gibt es auch einen Hund, und sie haben gerade auch einen Pflegehund.

    Nova freut sich immer sehr, wenn sie anderen Hunden begegnet. Da geht das Schwänzchen sofort in die Höhe, das ist einfach nur goldig.

    So und nun wünschen wir Euch allen ein wunderschönes und sonniges Osterwochenende .














    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •