Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Matylda · Mischling Hündin · 10 Jahre alt

  1. #1
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    12.222

    Standard Matylda · Mischling Hündin · 10 Jahre alt

    Matylda

    ist wohlbehalten bei BSiN angekommen, wir berichten in Kürze.


    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  2. #2
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    12.222

    Standard Tagebucheintrag vom 08.11.2018

    Nun ist sie da - unsere Matylda

    Sie hatte eine gute Anreise, kurz nach 17.00h Mathilda bei mir an.

    So ganz wirklich wollte sie nicht raus, aus der Transportbox, aber als sie im Garten abgesetzt und Gatter zu, machte sie sich sogleich auf, diesen zu erkunden und markieren.
    Natürlich konnte man in ihren Augen lesen "wo bin ich" ? Aber trotzdem schenkte sie mir ein zartes Schwanzwedeln.

    Dann die Zusammenführung - zuerst kam einer der Rüden in den Garten, sie blieb ruhig stehen und er begrüßte sie mit einen Nasenkussi.
    Danach die Hündin - ging glatt an ihr vorbei, Nase am Boden und folgte ihrer Spur durch den Garten und stand dann vor ihr. Upps

    Auch hier alles easy - einmal rundum riechen.
    Und dann der zweite Rüde - zielstrebig auf sie zu, (sie ganz locker) ein Blick in die Augen, eine rundum Besichtigung - akzeptiert.
    Da konnten wir doch alle happy sein. Ins Haus wollte Matylda dann erst so gar nicht, ein kleiner Popo-Stups und zack hinter den Anderen her.

    Ganz mutig wackelte sie auf ihren kranken, schwachen Beinchen durch´s Haus.
    Angesprochen, geht sofort der Rutenmotor an. Sie hat sich dann für den Platz vor der Heizung entschieden und ruht da friedlich.


    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  3. #3
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    12.222

    Standard Tagebucheintrag vom 09.10.2018

    Matylda´s erster Tag :
    Nach einer erst ruhigen Nacht, schreckte Matylda plötzlich um 4:00 hoch und dann war starkes Hecheln und totale Unruhe angesagt.

    1,5 Std. später, nach vielen beruhigenden Worten und streichelnden Händen, hat sie endlich mal was getrunken, (Zunge und Mund waren ja schon ganz vertrocknet vom Hecheln) hat sich entschieden, doch noch ´ne Runde zu schlafen.
    Na gut, unser Wecker geht um 6:00 Kids müssen zur Schule, also für uns nicht lohnend sich hinzulegen.

    Gegen 7:00 habe ich die Gartentür aufgemacht und Matylda schloss sich der Truppe nach draußen an.

    Sie kam problemlos wieder rein und wartete ruhig ab, bis ich mit den anderen die Morgenrunde gedreht hatte.
    Anschließend Füttern - auch gleich ihren Platz angenommen. Wie 2 meiner Hunde, prüft auch Matylda anschließend, ob die anderen Näpfe leer sind.

    Ihre Medikamente müssen in einem Stück Leberwurst sein, sonst wird die Tablette nur abgelutscht und wieder dem Geber überlassen.

    Beim Gang in den Garten ist sie ganz locker und kommt auch selbstständig wieder rein, immer mit einem Lächeln im Gesicht.











    einen Platz am Kamin gewählt


    und eingeschlafen



    Wir wünschen allen ein schönes Wochenende
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  4. #4
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    12.222

    Standard Tagebucheintrag vom 19.11.2018

    Hier kommt ein kleines Update von Matylda

    Unser großes Mädel nimmt ihr neues Leben teils schon erstaunlich schnell an. Ihre sanftmütige, liebevolle Art erobert die Herzen in Sturm.

    Natürlich ist da eine gewisse Scheu, aber Mut und Interesse sind bei ihr viel stärker.

    Wenn Matylda durch ihre beschädigten Knochen nicht gehandicapt wäre, sie würde die Welt im Sturm erobern.

    Die Wärme und das Liegen in orthopädischen Betten tun ihr gut, sie steht viel besser auf und sie zieht ihre Runden durch den Garten und das ist gut.

    Die erste Begutachtung durch den Tierarzt ist erfolgt, nun warten wir auf die Ergebnisse von Blut- und Kotproben.

    Inwieweit ihre Vorderbeine und Schultern in Mitleidenschaft gezogen sind, wird noch abgeklärt.

    Morgens muss sie ja immer warten bis ich die Runden mit den anderen gedreht habe, bis Frühstück kommt, aber das klappt jetzt schon ganz gut.

    Auch ihre Aufstehzeit nimmt akzeptable Formen an: von 4.00h auf 5.00h.
    Ich hoffe ich fange nochmal mit einem Foto dieses Strahlen in ihrem Gesicht auf, einfach so schön...


    Ich wünsche euch allen noch eine schöne Woche




    Wie jetzt Foto??

    ...mir geht's gut...

    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  5. #5
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    12.222

    Standard Tagebucheintrag vom 19.11.2018

    Und hier ist schon das erste Profil von Matylda:


    Wesen:
    Matylda ist eine große, ganz sanftmütige Hündin. Freundlich zu Menschen und Tieren.
    Trotz ihrer Vergangenheit ist sie offen gegenüber ihrer neuen Situation und passt sich dieser erstaunlich gut an. Wenn sie aus dem Schlaf erwacht, ist sie erst einmal unruhig und hechelt stark und findet sich wieder im Jetzt ein.
    Die Spannen dazwischen werden merklich kürzer. Anfangs gut 1,5 Std. Ihr Schlaf selbst ist ruhig und sie wählt dazu die verschiedenen vorhandenen orthopädischen Hundebetten. Ihre Aufstehzeit von Anfangs 4.00h hat sich GsD schon auf 5.00h verschoben.

    Was sehr niedlich anzusehen ist, wenn das Rudel draußen ist und ich komme z.B. vom Einkaufen, dann stehen alle vier am Gatter. Als sei es schon immer so gewesen, lässt Matylda ein erfreutes Bellen hören.


    Gesundheit:
    Matylda humpelt stark mit dem Vorderbein rechts, die linke Schulter ist auch nicht in Ordnung, ihre Muskulatur sehr gering.
    Eine (noch nicht identifizierte) nennen wir es mal " fühlbare Umfangsvermehrung" vom Brustbein bis hinter die Vorderbeine, nach innen liegend. Eine starke, gut verheilte Verletzung an der Lefze - da fehlt ein Stück (wurde ihr von einem anderen Hund zugefügt).

    Sie wurde zur Erstbegutachtung dem Tierarzt vorgestellt. Blutabnahme und Kotabgabe sind erfolgt, die Ergebnisse stehen aus. Das Herzchen schlägt nicht ganz rhythmisch. Matylda trinkt sehr viel, hier müssen wir beobachten ob das an dem noch vermehrten Hecheln und/oder der geänderten Raumtemperaturen und/oder auch den eingenommenen Medikamenten liegt, es kann natürlich auch noch andere Ursachen geben. Mal sehen was die Blutwerte sagen.


    Gewicht: 32,5 kg


    Fremde Menschen:

    Matylda hat außer uns erst den Opa kennengelernt und den freundlich mit leichter Skepsis angeschaut, ist aber ruhig liegen geblieben.


    Fremde Hunde:
    Da Matylda das Grundstück nicht verlassen kann, hat außer zu unseren Hunden noch kein anderer Kontakt zu Hunden stattgefunden.


    Ängste:
    Manchmal erschreckt sie im ersten Moment der Berührung, freut sich dann aber sofort übers Streicheln und ganz besonders Ohrenkraulen.

    Das Schleudern der Waschmaschine zum Beispiel, oder Staubsaugergeräusc – alles easy.
    Eine gewisse Scheu in ihr ist vorhanden, aber Mut und Interesse noch viel mehr.
    Gewitter, Schüsse/Böller hatten wir noch nicht.


    Andere Tiere: noch nicht


    Jagdtrieb:
    Matylda ist bisher nur auf dem Grundstück und im Haus.


    Leinenführigkeit und Co.
    Das rote Tuch für Matylda, aber wir sind zumindestens schon beim Halsband angelangt.
    Beim Kraulen übergestriffen, ließ sie dieses komplett in Ruhe. So haben wir stetig den Wechsel zwischen an und ab beibehalten.
    Anfangs war sie, wenn ich die Geschirre von den anderen vom Haken genommen habe gleich verschwunden, jetzt beäugt sie die anderen, wie diese sich freuen, das anzuziehen.


    Autofahren:
    Die Fahrt zu uns war das erste Mal Autofahren im Leben, sie war ein Häufchen Angst als sie ankam. Ihr „Auto ist nicht schlimm“ beizubringen wird noch Zeit in Anspruch nehmen - wir setzten hier mal auf „ich Folge der Herde“ und werden das zu gegebener Zeit mit einem der anderen Hunde Stück für Stück lernen. Aufgrund ihrer Knochen muss sie auf einer Rampe einsteigen.


    Alleine bleiben:
    Ganz alleine ist sie wegen der anderen Hunde nicht, aber es ist ganz ruhig wenn wir uns mal alle rausschleichen und horchen.
    Hier auch gleich noch die Anmerkung, das Matylda stubenrein ist. Nicht selbstverständlich bei einem Hund ihrer Herkunft.
    Morgens muss es allerdings schnell gehen nach dem Aufstehen, da muss sie ganz fix vor die Tür.
    Bei ihr ist es ein Muss, einen Garten vor der Tür zu haben.


    Fazit:
    Viel zu lange musste dieser Goldschatz auf ein neues Leben warten.
    Über die 10 Jahre in einem harten Leben, haben sich Baustellen gebildet.
    Matylda wird regelmäßig dem Tierarzt vorgestellt werden müssen, aber durch ihre wärmere Umgebung und dem Liegen auf orthopädischen Hundebetten ist spürbar eine Verbesserung beim Aufstehen und beim Gangwerk zu beobachten.

    Das offene Lächeln, die dankbaren Augen dieses Hundes sind so rein und ehrlich, dass einem das Herz warm wird.
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  6. #6
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    12.222

    Standard Tagebucheintrag vom 02.12.2018

    Hallo, hier grüßt Matylda.

    Ich bin jetzt 24 Tage im Norden und fühle mich sehr wohl. Das Aufstehen fällt mir schon wesentlich leichter, die Wärme, die kuscheligen Körbchen und ganz viel Liebe tun mir gut.

    Ich kriege auch ganz leckeres Essen und es wird alles verputzt. Auch ein halbes Ei, eine Kartoffel, Hüttenquark, ein Würstchen oder sogar
    eine Ölsadine sind mal dabei. Lecker

    Ich spaziere gerne durch den Garten - mal alleine, mal mit dem Rudel oder dem Fraule.

    Es macht mir jetzt auch mehr Spaß zu gehen, weil es mir besser geht. Mit meinen Pfotenkumpels komme ich gut klar, wir können auch super

    mal alleine bleiben - Lilia ist ein bisschen eifersüchtig (klar, nun ist sie nicht mehr das einzige Mädel) aber wir sind ganz lieb zueinander, sie

    passt nur auf, dass wir immer die gleiche Menge Streicheleinheiten bekommen.

    Den Schlafplatz bei Fraule hat sie weiterhin alleine, ich liege lieber in meinem Bettchen.

    Am Freitag fahren wir zum TA, da werden Röntgenaufnahmen gemacht, damit wir Klarheit haben, wie alles so aussieht.

    Die letzte Untersuchung von Blut und Kot hat ergeben dass ich Giardien mitgebracht habe.

    Also wurden wir alle behandelt. Nieren und Schilddrüsenwerte sind o.k.

    Bis dahin, noch einen schönen 1.Advent (hier bei uns mit Dauerregen)

    Eure Matylda

    P.S. auch allen anderen Fellnasen hier im Haus sind gesund und munter

    Hier noch ein paar Bilder von mir:











    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  7. #7
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    12.222

    Standard Tagebucheintrag vom 08.01.2019

    Hallo miteinander, euch allen ein frohes, vor allem gesundes neues Jahr 2019

    Heute ist Matylda schon 2 Monate bei uns im Norden.

    Ihr geht es den Umständen entsprechend sehr gut. Sie freut sich ihres Lebens und genießt es.

    Mittlerweile haben wir auch die Ergebnisse der Röntgenbilder - rechts schwerste Arthrose, links mittel.

    Wir konnten ihre Muskulatur in den Hinterbeinen etwas aufbauen, denn auch die kleinen regelmäßigen Runden um den Garten, bringen Erfolg.

    Sie bekommt auf Knochen und Gelenke abgestimmtes Futter und Ergänzungsmittel und natürlich für immer Schmerzmittel.

    Leider sind die Nachrichten, die auf die Biopsie folgten alles andere als erfreulich, das 15 x 10 cm große "Etwas" ist ein sehr bösartiger Tumor.

    Matylda weiß es ja nicht und so setzen wir alles daran, das sie ihre jetzige Lebensfreude hoffentlich trotzdem noch lange genießen kann.
    P.S. Ich hatte bisher nur Couchbuben, jetzt auch eine Dame.

    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  8. #8
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    12.222

    Standard Tagebucheintrag vom 10.01.2019

    Liebe MATYLDA

    Du bist nun ein BSiN-Glückspilz, denn Du hast deine "Familie für immer" gefunden.

    Wir freuen uns sehr und wünschen eine wunderbare Zeit zusammen.
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •