Ergebnis 1 bis 27 von 27

Thema: Hermann · Berner Sennenhund Rüde · 4 Jahre alt

  1. #1
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    12.094

    Standard Hermann · Berner Sennenhund Rüde · 4 Jahre alt

    Hermann

    ist wohlbehalten bei BSiN angekommen, wir berichten in Kürze.


    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  2. #2
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    12.094

    Standard Tagebucheintrag vom 16.09.2018

    Nach einer langen Fahrt sind wir nun endlich zu Hause.


    Hermann ist sehr ängstlich und zurückhaltend, aber er ist sehr, sehr lieb.

    Die Begegnung mit unseren Hunden ist super gelaufen. Ich bin echt hellauf begeistert, dass das so gut geklappt hat

    Vor wenigen Minuten hat er sogar eine große Dose Futter verdrückt und einige kleine Malheure gab es auch schon

    Jetzt werden wir mal versuchen, zu schlafen. Außer mir haben alle ihre Plätze schon eingenommen.
    Geändert von BSiN Pflegestelle (18.09.2018 um 08:36 Uhr)
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  3. #3
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    12.094

    Standard Tagebucheintrag vom 17.09.2018

    Die Nacht war ruhig. Hermann hat geschlafen wie ein Stein. Allerdings hat er heimlich, still und leise ein großes Häufchen mitten ins Wohnzimmer gesetzt. Ich hatte die Nacht extra für solche Zwecke auf dem Sofa verbracht ..... aber scheinbar habe auch ich geschlafen wie ein Stein.

    Wir haben einen Termin zur Untersuchung in der Tierklinik. Ich hoffe so sehr, dass Hermann ganz schnell ganz gesund wird und endlich sein Leben genießen kann.
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  4. #4
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    12.094

    Standard Tagebucheintrag vom 17.09.2018

    Hermann hat seine Sache ganz, ganz toll gemacht.

    Nicht ein einziges Knurren hat er von sich gegeben, obwohl er sehr gründlich und auch sehr lange untersucht worden ist.

    Er hat einige Baustellen, die wir jetzt nach und nach in Angriff nehmen werden.

    Das wichtigste sind jetzt seine Ohren. Damit werden wir beginnen.

    Er hat nun endlich Schmerzmittel bekommen und nachdem er eine große Dose Futter mit Haferflocken verdrückt hat und das Ganze mit viel Wasser runtergespült hat, schläft er jetzt tief und fest,

    vermutlich zum ersten mal schmerzfrei.
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  5. #5
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    12.094

    Standard Tagebucheintrag vom 18.09.2018

    Auch die vergangene Nacht war sehr ruhig. Hermann hat tief und fest geschlafen.

    Um vier Uhr sind wir mal, für `kleine und große` Geschäfte, nach draußen.
    Mit dem `kleinen` Geschäft hat es geklappt. Auf das `Große` warten wir noch. Ich befinde mich aktuell in "Lauerstellung".

    Langsam fängt Hermann an, Streicheleinheiten zu genießen.
    Vorhin, im Garten, hat er sich eine ganze Weile fest an meine Beine gedrückt und sich sein Hinterteil kraulen lassen.

    Nachdem er nun das Haus erneut erkundet hat, hat er sich für einen neuen Liegeplatz entschieden:

    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  6. #6
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    12.094

    Standard Tagebucheintrag vom 19.09.2018

    Am Sonntag ist Hermann endlich bei BSiN angekommen.......

    Und wieder einmal sind wir über das Leid eines Vermehrerhundes tief erschüttert





    Heute wurde Hermann in der Tierklinik behandelt...


    Seine völlig vereiterten Ohren wurden behandelt... so nebenbei konnte man im CT einen alten Nasenbeinbruch sehen
    Was muss der arme Kerl für Schmerzen gehabt haben.....

    Die Untersuchungen haben ergeben, dass Hermann viele gesundheitliche Probleme hat. Neben den vereiterten Ohren, hat Hermann starke Hüftdysplasie auf beiden Seiten.
    Und der Schatz hat Filarien...

    BSIN wird es bestimmt schaffen, Hermann zu einem glücklichen Hund zu machen.

    Aber wir brauchen eure Hilfe, eure Spenden ...... damit Hermann glücklich wird


    Hier geht es zum Spendenformular



    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  7. #7
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    12.094

    Standard Tagebucheintrag vom 20.09.2018

    Hermann erholt sich langsam von den gestrigen Strapazen. Er schläft sehr viel. Ich war erschrocken, wie wenig er wiegt aber als ich ihn gestern in seinem Bodie sah, wurde mir das nochmal richtig bewusst.



    An den ganzen Blessuren, die er in seinem kurzen Leben schon davon getragen hat, lässt sich ein Bruchteil von dem erahnen, was man ihm angetan hat.
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  8. #8
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    12.094

    Standard Tagebucheintrag vom 21.09.2018

    Bestimmt erinnert sich der Eine oder Andere noch an eine meiner Pflegehündinnen...

    Das kleine, zarte Entlebucher-Sennenhund - Beagle-Mischlingsmädchen......unsere Schredderkönigin

    Ich habe noch einen, von ihr leicht angenagten, Body hier und da Hermann schneller markiert, als ich waschen kann, dachte ich, wir probieren den mal. Er passt .....................




    Aber ich gebe alles, damit alle vorhandenen Bodies bald aus den Nähten platzen

    Hermann liebt Futter und ich fülle ihm den Napf nur allzu gerne auf. Das wird
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  9. #9
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    12.094

    Standard Tagebucheintrag vom 23.09.2018

    Hermann entdeckt mit großen Augen eine Welt, von der er gar nicht wusste, dass es sie gibt:



    Es ist so schön, ihm dabei zu helfen

    Nachts ist Hermann immer sehr ruhig.

    Wenn er anfängt, unruhig im Haus rumzulaufen, wird es Zeit, dass ich unter der warmen Decke hervorkomme und mit ihm in den Garten gehe.
    Gestern hat er zwar noch mehrmals ins Haus gepieselt aber es war schon seltener als vorgestern

    Er ist ein ganz, ganz toller Hund. Zwar noch sehr ängstlich - aber wer will ihm das verdenken !!
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  10. #10
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    12.094

    Standard Tagebucheintrag vom 25.09.2018

    Der große, tapfere Held! Hier ist sein Profil




    Wesen: Sehr lieber , extrem verängstigter Bernerbub.

    Gesundheit:
    Akute Ohrenentzündung, die Augen sind leicht entzündet, Hüftdysplasie, Arthrose beidseits - vorne, kastriert

    Größe & Gewicht:
    Herman ist 65 cm groß und wiegt 28 Kilo

    Fremde Menschen:
    Fremde Menschen machen ihm Angst

    Fremde Hunde:
    Er liebt fremde Hunde, ist immer freundlich

    Ängste:
    Hermann hat vor allem Angst was neu ist.

    Andere Tiere:
    Tiere sind gar kein Problem, egal welche. Sie sollten sich nur auf 4 Pfoten bewegen. Alles, was nur 2 Pfoten hat, ist erstmal problematisch.

    Jagdtrieb:
    Noch nicht getestet

    Leinenführigeit und Co.:
    Das kennt Hermann alles noch nicht. Er zieht an der Leine und kennt keinerlei Kommando

    Autofahren:
    Hermann geht nicht so gerne ins Auto aber wenn er dann schon mal drin ist, legt er sich in die äußerste Ecke und wartet ab, was passiert

    Alleine bleiben:
    Ganz alleine geht nicht. Ein Mensch (dem er vertraut) oder ein Hund sollte schon bei ihm sein.

    Fazit ...
    Hermann hat eine schlimme Vergangenheit und ich bin tagtäglich erstaunt darüber, wie viel Lebenswille noch in diesem Hund steckt. Er muss einmal sehr stolz gewesen sein....und diesen

    Stolz sollten wir ihm wieder geben....
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  11. #11
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    12.094

    Standard Tagebucheintrag vom 25.09.2018

    Hermann war heute zum ersten Mal mit beim Spaziergang


    Jede Menge Neues für Augen, Ohren und Nase ....
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  12. #12
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    12.094

    Standard Tagebucheintrag vom 27.09.2018

    Die ersten Tage hat Hermann die Matten immer auf Seite geschoben und sich dahinter, dicht an die Wand gelegt.

    So langsam entdeckt er die Vorzüge einer weichen und warmen Unterlage.........................




    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  13. #13
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    12.094

    Standard Tagebucheintrag vom 28.09.2018

    Eigentlich steht ja jetzt das Ohrenspülen auf dem Programm.....



    aber wer bringt es schon über`s Herz, dieses fest schlafende, entspannte Bündel aufzuwecken???

    Mir geht jedes Mal das Herz auf, wenn ich Hermann so entspannt sehe
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  14. #14
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    12.094

    Standard Tagebucheintrag vom 01.10.2018

    Die Fäden sind gezogen .............. der Body wird nicht mehr benötigt

    Jetzt ist es an der Zeit, sich von den Grashalmen das Bäuchlein kitzeln zu lassen




    Hermann genießt jede Minute im Garten.....




    Es ist so schön dabei zuzusehen, wie Hermann die Welt entdeckt. Er ist sehr, sehr vorsichtig und schreckhaft aber auch gaaanz neugierig
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  15. #15
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    12.094

    Standard Tagebucheintrag vom 04.10.2018

    Jetzt muss ich aber mal was wunderschönes berichten:

    Ich sitze grade in der Küche an meinem Laptop und verfolge die Internetanzeigen.

    Da legt sich plötzlich ganz sanft ein Hundeköpfchen auf meine Beine. Ohne vom Bildschirm aufzuschauen fange ich an zu kraulen.
    Nach einer Weile schaue ich doch mal hin und bin total erstaunt................es ist Hermann.
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  16. #16
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    12.094

    Standard Tagebucheintrag vom 06.10.2018

    Nachdem ich in den ersten Wochen viele Fotos von Hermann präsentiert und von seiner Lebensfreude berichtet habe, möchte ich heute mal von Hermanns Gesundheitszustand und seinen vielen Baustellen erzählen:

    Hermann erholt sich nur langsam von seinen Erkrankungen, die sicherlich in erster Linie auf die schrecklichen Bedingungen in der Vermehrerhölle zurückzuführen sind.

    Vor einigen Jahren muss man ihm dort das Nasenbein gebrochen haben, daran kann man heute leider nichts mehr machen aber es tut ihm auch nicht mehr weh.

    Was ihm sicherlich noch große Schmerzen bereitet, sind seine Ohren.
    Nach mehrmaligem Spülen unter Narkose sind sie zwar fast sauber aber es fließt aus dem rechten Ohr immer noch jede Menge Eiter.
    Alle möglichen Arten von Erregern tummeln sich dort.
    Vier davon sind sogar resistent gegen Antibiotika.
    Man hat uns in der Tierklinik eine spezielle Lösung gemischt, mit der wir zweimal täglich das rechte Ohr spülen. Das Linke mit einer anderen Lösung. Natürlich bekommt er Schmerzmittel.
    Sehr hoch dosiert und daher auch einen Magenschutz.

    Hermann läuft ganz, ganz schlecht, da er hochgradig Hüftdysplasie und ausgeprägte Arthrose hat.
    Außerdem hat er in den Hinterbeinchen fast gar keine Muskulatur.
    Am Dienstag fangen wir mit Physiotherapie an......in ganz kleinen Schritten.....dennoch wird ihm eine Operation der Hüftdysplasie wohl nicht erspart bleiben.

    Der arme Schatz muss versucht haben, sich aus seinem Gefängnis zu befreien und hat sich die Zähne an den Gitterstäben kaputt gebissen.
    Das, was noch an Zähnen übrig war, musste gezogen werden.
    Hermann hat lediglich unten vorne noch 4 kleine Zähnchen.
    Da alles noch wund ist und sich Futterreste in den Wunden absetzen, müssen wir auch den Mund einmal täglich mit einer speziellen Lösung spülen.

    Hermann lässt dies alles brav über sich ergehen. Er wird in den vergangenen Jahren gelernt haben, dass es ihm nicht gut tut, sich zu wehren.

    Außerdem hat Hermann Filarien und Hakenwürmer.
    Dagegen bekommt er einmal wöchentlich eine Wurmkur.
    Außerdem ist er viel zu dünn. Es ist uns zwar gelungen, seine 28 Kilo auf 31 Kilo zu steigern aber da er sehr schlecht frißt, stehe ich täglich dreimal für ihn am Herd.

    Ich bin täglich aufs Neue erstaunt, dass Hermann überhaupt noch in der Lage ist, Vertrauen zu Menschen aufzubauen.
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  17. #17
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    12.094

    Standard Tagebucheintrag vom 09.10.2018

    Der arme Hermann nimmt tatsächlich alles mit
    Seit Tagen hat er Durchfall und wir bekommen es einfach nicht in den Griff. Daher sind wir gestern mal wieder mit ihm zum Tierarzt gefahren.

    Zu den ganzen Medikamenten, die er ohnehin schon bekommt, gibt es jetzt noch ein Antibiotikum.

    Außerdem ein Pulver, dass ich über`s Futter streuen soll.

    Leider gestaltet sich das Alles zur Zeit ziemlich schwierig, da er seit gestern so gut wie gar nicht fressen will.
    Die Anfangs noch gerne genommenen Tabletten in Leberwurst hat er bereits gestern nicht mehr gewollt.
    Nach langem Probieren hat es dann mit Geflügelwienern geklappt


    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  18. #18
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    12.094

    Standard AW: Hermann · Berner Sennenhund Rüde · 4 Jahre alt

    Hallo, heute möchte ich gerne mal selbst ein wenig erzählen.....
    Ich bin Hermann.

    Das Leben hat es bisher mit mir nicht sehr gut gemeint.

    Ich bin fast fünf Jahre alt, sehe aber aus, als wäre ich zwölf. Ich war eingesperrt in einem dunklen, dreckigen Loch und meine Aufgabe war es, dafür zu sorgen, dass genügend Welpen produziert werden.

    Widerstände meinerseits wurden mit roher Gewalt im Keim erstickt. Ich erkannte irgendwann, dass es für mich besser ist, mich nicht zu wehren.

    Futter bekam ich wenig....daher meine zarte Figur.

    Irgendwann hat mich jemand aus diesem trostlosen Leben befreit. Ich hatte es bis dahin schon mehrfach selbst versucht....leider erfolglos. Es hat mich meine Zähne gekostet.

    Menschen hatten mich eingesperrt, Menschen haben mich befreit. Ich konnte es gar nicht so recht glauben.

    Endlich bekam ich genug Futter. Richtig genießen konnte ich es aber nicht, denn ich hatte schlimme Ohrenschmerzen.

    Wieder wurde ich in ein Auto gesetzt und wusste nicht, wohin die Reise ging. Irgendwann hielten wir an und ich wurde in ein anderes Auto gesetzt. Es folgte eine lange Fahrt.

    Ich hatte natürlich Angst.

    Nach Stunden wurde ich in ein Haus gebracht, in dem 2 Hunde aufgeregt rumliefen......stellt euch das vor - die liefen ganz alleine in diesem großen Haus rum......und sogar ICH durfte dort rumlaufen. Ich war fassungslos.

    Irgendwie ahnte ich, dass mir nichts passiert und so schlief ich die erste Nacht dort bereits tief und fest.

    Was mir allerdings keiner gesagt hatte....ich sollte für kleine und große Geschäfte nach draußen.....und das sollte ich auch noch "anmelden".

    Heute weiß ich, wie das geht aber vor einigen Wochen sah das ganz anders aus.

    Ich habe einen weichen Liegeplatz und bekomme Futter, bis ich satt bin.

    Wenn ich mich richtig bockig anstelle, bekomme ich sogar extra was gekocht.

    Meine Ohren tun mir nicht mehr weh, da ich irgendetwas dafür bekomme und auch ansonsten wird hier kräftig an meinem Gesundheitszustand gearbeitet.

    Was mich auch sehr erstaunt hat, ist, dass menschliche Hände einem gar nicht nur Schmerzen zufügen. Mit Händen kann man auch Streicheln. Das ist schön.

    Davon kann ich gar nicht genug bekommen. Manchmal traue ich mich sogar und frage nach, ob ich nochmal eine kleine Streicheleinheit bekommen kann.

    Ich bin bisher auch noch nie spazieren gegangen. Anfangs wollte ich das gar nicht. Wie auch???

    Ich dachte, wenn ich das Grundstück verlasse, komme ich da nie wieder hin. Und da es mir dort gut geht, dachte ich, es sei das Beste, ich gehe gar nicht erst weg.

    Aber ich merke langsam, dass man mich von jedem Weg wieder dorthin zurückbringt. So langsam kann ich mich jetzt auch auf die Spaziergänge einlassen.

    Man sagt, das sei wichtig für mich, da ich keine Muskeln in den Beinen habe. Na ja, das wird sich wohl jetzt ändern.

    Ich glaube, es hat sich wirklich gelohnt, dass ich durchgehalten habe.

    Es scheint doch viele Menschen zu geben, die es gut mit mir meinen.

    Viele davon finden sich hier bei BSiN, sagt man



    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  19. #19
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    12.094

    Standard Tagebucheintrag vom 22.10.2018

    Vorhin habe ich Hermann mal das Geschirr für ein Weilchen ausgezogen.

    Ich habe das Gefühl, dass er das sehr genossen hat.

    Seine Pfotenfreunde sollten noch gebürstet werden.

    Ihr werdet es kaum glauben Hermann hat sich regelrecht dazwischen geschoben, so dass er unter der Bürste gelandet ist.

    Er konnte gar nicht genug Bürstenstriche bekommen.............

    Wer hätte das gedacht
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  20. #20
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    12.094

    Standard Tagebucheintrag 24.10.2018

    Dem armen Hermann geht es leider gar nicht gut




    Seit einigen Tagen hat er wieder Durchfall und er frißt GAR NICHTS mehr.
    Auch seine Tabletten nimmt er nicht mehr, weder mit Leberwurst, noch mit Wiener Würstchen.

    Wir sind sehr in Sorge und haben nachher einen Termin in der Tierklinik .
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  21. #21
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    12.094

    Standard Tagebucheintrag vom 18.10.2018

    Hermann ist wieder zu Hause dennoch ist die Stimmung getrübt, da wir nicht davon ausgehen, dass Hermann gesund wird.
    Das, was wir für ihn tun können, werden wir tun. Er bekommt hier alle Liebe und Streicheleinheiten, auf die er sein ganzes Leben verzichten musste.
    Wir freuen uns über jeden Tag, an dem wir ihm all das noch geben können







    Ich habe das Gefühl, dass es Hermann hier zu Hause etwas besser geht.
    Er frisst Zwar sind es nicht gerade "Riesenmengen" aber dennoch mehr, als er in der Klinik gefressen hat.
    Aber die wollten ihm ja auch nichts kochen

    Gestern hat er über den Tag verteilt 6 Hühnerbeinchen, 1/2 Dose Thunfisch und ein drittel von unserem Sonntagsbraten gefuttert.
    Eigentlich sollte es ein Rinderbraten für uns werden aber ich dachte, Hermann braucht es eher als wir und so habe ich ihn gekocht. Hat ihm geschmeckt.
    Heute bekommt er den Rest davon (wenn er mag).

    Mein Mann und ich mussten übrigens auch keinen Hunger leiden Wir haben uns einfach was beim Italiener geholt





    Geändert von BSiN Pflegestelle (29.10.2018 um 10:11 Uhr)
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  22. #22
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    12.094

    Standard Tagebucheintrag 02.11.2018

    Hallo ..... ich bin`s nochmal, der Hermann

    Alle sagen, ich wäre sehr krank....was auch immer das heißen mag

    Ich nehme brav meine Medikamente und habe auch keinen Durchfall mehr.
    Na ja, das mit dem Futter ist so eine Sache Das Dosenfutter schmeckt mir einfach nicht. Aber wenn man mir was kocht dann nehme ich das gerne.

    Einen neuen Liegeplatz habe ich mir auch ausgesucht. Da kann ich das Spielzeug besser bewachen. Der wilde Pfotenkumpel zerlegt nämlich immer alles




    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  23. #23
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    12.094

    Standard Tagebucheintrag vom 14.11.2018

    Hallo Ihr Lieben ich bin`s ......................Euer Hermann:




    Ich möchte mich mal ganz herzlich bei Euch Allen bedanken für die vielen tollen Tipps und Ratschläge, für Trost und Zuspruch, die lieben Worte und Wünsche


    Das so viele Menschen mein Schicksal verfolgen, hätte ich nie gedacht. Es tut gut, zu wissen und zu spüren, dass man nicht alleine ist. Das weiß ich jetzt, nachdem ich es kennengelernt habe
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  24. #24
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    12.094

    Standard Tagebucheintrag vom 19.11.2018

    Wir freuen uns über jeden Tag, den Hermann bei uns verbringen darf.

    Es ist ein "Auf und Ab".........eine Achterbahn der Gefühle, wie man so schön sagt

    Es ist alles dabei: Wut, Entsetzen, Trauer, Angst, Neugier, Hoffnung.....und ganz viel Freude. Habe ich noch etwas vergessen????
    Ja: Gleichgültigkeit....aber die gibt es bei uns nicht

    Schaut mal, der Hermann..... ich finde, man sieht, dass er etwas zugenommen hat:



    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  25. #25
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    12.094

    Standard Tagebucheintrag vom 25.11.2018

    Neues von Hermann

    Er frisst uns im Moment buchstäblich die "Haare vom Kopf".

    Zum selbstgekochten Fleisch gibt es jetzt, außer Reis und Nudeln, sogar Joghurt, Möhren und Zucchini.....

    Ganz langsam versuchen wir, ihn an unsere "Großfamilie" zu gewöhnen. Der Schatz macht sich echt richtig toll.

    Er hat vorhin sogar ein Leberwurstkügelchen vom Enkelkind genommen.

    Diese, eigentlich so kleinen, Momente sind es, die mir immer wieder Tränen in die Augen treiben.
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  26. #26
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    12.094

    Standard Tagebucheintrag vom 09.12.2018

    Hermann jagt uns immer wieder durch alle möglichen "Hochs" und "Tiefs"............aktuell, nach der letzten Antibiotikumgabe am Freitag hat er seit heute morgen wieder Durchfall

    Aber das, was ich ihm koche, schmeckt ihm nach wie vor gut

    Er hat auch richtig gut zugenommen und ich hoffe, dass wir das Durchfallproblem bald in den Griff bekommen.
    Hermanns Gesundheit liegt uns sehr am Herzen und es ist unser persönlicher Weihnachtswunsch, wenigstens seine "kleinen" Baustellen schnell in den Griff zu bekommen.

    Er ist ein so toller Schatz und hat es so sehr verdient, noch einige Zeit glücklich und behütet zu leben.
    Leider liegt diese Entscheidung nicht in unserer Hand....aber die Hoffnung ist da......und wir sehen jeden Tag mit ihm als ein Geschenk

    Hermann mag auch gar nicht mehr alleine sein.
    Wenn wir alle im Wohnzimmer sind, zieht er sich nicht mehr zurück, sondern kommt mit.
    Entweder legt er sich dann, wie seine Pfotenkumpel auf seine Decke oder er schaut mal, wo er gerade eine Streicheleinheit bekommen kann



    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  27. #27
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    12.094

    Standard Tagebucheintrag vom 12.12.2018

    Neues von Hermann





    Heute war Hermann nochmal beim Tierarzt.
    Eigentlich wollte ich nur, um meine rosarote Brille zurechtzurücken , eine neutrale (und medizinische) Meinung.............

    Wir hatten Hermann nicht gewogen aber er fühlte sich "voller" an.
    Und siehe da.....die Waage beim Tierarzt zeigte satte 9,15 Kilo mehr an, als beim ersten Mal......wer mich kennt, weiß jetzt schon um meine Tränenflüssigkeit in den Augen Bescheid

    Die Tierärztin fand Hermann im Gesamten viel, viel besser als beim letzten Mal und hatte das so gar nicht erwartet.

    Irgendwie, sagte sie, seie das schon ein kleines Wunder.

    Ich freue mich so sehr darüber, dass ich es kaum in Worte fassen kann.

    Hermann hat immer noch Durchfall aber er soll jetzt erstmal kein Antibiotikum mehr bekommen.

    Wir sollen ein spezielles Fertigfutter probieren, das uns die Tierärztin mitgegeben hat. Voller Skepsis habe ich Hermann eine Hand voll mit diesem Trockenfutter hingehalten...... und.... er frisst es.
    Ich kann das gar nicht fassen und erkläre den heutigen Tag zu "meinem Tag".
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •