Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Mira · Berner Sennenhund Hündin · 11 Jahre alt

  1. #1
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    12.069

    Standard Mira · Berner Sennenhund Hündin · 11 Jahre alt

    Mira

    ist wohlbehalten bei BSiN angekommen, wir berichten in Kürze.


    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  2. #2
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    12.069

    Standard Tagebucheintrag vom 16.07.2018

    Die liebe " Omi Mira " hat sich schon gut eingelebt.

    Sie geht noch gerne kurze Runden spazieren und hat sich gerade den Knochen vom Pfotenkumpel gemopst.

    Die erste Nacht hat sie im Wohnzimmer verbracht. Zu uns ins Schlafzimmer wollte sie nicht. Sie hat ruhig geschlafen.

    Mira hat sich eine Bronchitis eingefangen, die heute bereits behandelt wurde. Am Mittwoch stehen noch weitere Untersuchungen in der Tierklinik an.

    Bitte drückt die Daumen, dass die Befunde nicht so schlimm ausfallen und die süße Maus ihr neues Leben noch recht lange genießen kann.
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  3. #3
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    12.069

    Standard Tagebucheintrag vom 19.07.2018

    Das Daumen- und Pfotendrücken hat mal wieder geholfen. Es ist kein Krebs.

    Mira hat zwar ein Paar altersgemäße Baustellen, die aber bestimmt mit Tabletten in den Griff zu bekommen sind, um ihr noch ein schönes Leben zu ermöglichen.

    Ansonsten geht es der Süßen gut. Sie blüht jeden Tag mehr auf.

    Im Garten wälzt sie sich im Gras und bellt dabei mit ihrer hohen Stimme. Sie ist ein richtiger Schatz, immer lieb und nett, auch zu ihrem Pfotenkumpel.

    Wir hatten von der vorherigen Besitzerin ihre Decke mitbekommen. Diese möchte sie allerdings nicht mehr haben.

    Mira liegt viel lieber bei der Hitze auf den kühlen Steinfußboden. Sie ist ein wirklicher Schatz und strahlt eine Lebensfreude aus.













    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  4. #4
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    12.069

    Standard Tagebucheintrag vom 20.07.2018

    Mira

    Es läuft jeden Tag besser mit der süßen Mira.

    Sie geht jetzt auch zwischenzeitlich größere Runden, langsam und gemächlich, ihrem Alter eben angemessen.

    Sie liebt es, sich draußen im Garten zu wälzen und ist einfach nur ein Sonnenschein. Es ist eine Bereicherung diese süße Motte als Pflegehund zu haben.













    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  5. #5
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    12.069

    Standard Tagebucheintrag vom 23.07.2018

    Ein feines Profil von einer feinen Hundedame

    Wesen: Mira ist eine liebenswerte, freundliche Hündin. Sie wird jeden Tag offener und interessierter und ist gerne mit ihren Menschen zusammen.

    Schlafen tut sie am liebsten alleine oder mit ihrem Pfotenkumpel auf dem kühlen Steinfußboden im Wohnzimmer.

    Ihre Lieblingsplätze sind die Ecken eines Zimmers. Sie lässt sich zwischenzeitlich gerne kraulen und bürsten und ist dabei ruhig und entspannt.

    Sie orientiert sich bei Spaziergängen gerne an ihrem Pfotenkumpel und lässt sich dadurch auch zu größeren Runden motivieren.


    Gesundheit: Mira hat zur Zeit eine akute Bronchitis, die wie ein paar altersbedingte Baustellen tierärztlich behandelt werden.


    Fremde Menschen: Sie ist zunächst zurückhaltend, wenn sie die fremden Menschen näher kennt, geht sie auf diese zum Kraulen und zum Abstauben eines Leckerchens zu.


    Fremde Hunde: Sie lebt derzeit mit einem älteren, kastrierten Rüden zusammen und zeigt gutes Sozialverhalten.

    Die Beiden verstanden sich von Anfang an gut. Sie begegnet anderen Hunden freundlich, aber geht nicht zu diesen hin.


    Ängste: Im häuslichen Umfeld zeigt sie sich angstfrei. Staubsauger und laute Geräusche stellen für sie kein Problem dar.

    Ruckartige Bewegungen, wenn man auf sie zugeht, mag sie nicht so. Mira hört aber offenbar auch nicht mehr so gut.

    Sie ist keine Hündin, die im Mittelpunkt stehen möchte und laufend Streicheleinheiten einfordert. Man bemerkt sie kaum.


    Jagdtrieb: Es ist davon auszugehen, dass keiner vorhanden ist.


    Leinenführigkeit: Ihre Leinenführigkeit ist gut. Die süße Mira genießt es spazieren zu gehen.

    Aufgrund ihres Alters sind es zunächst kleinere Runden, die zwischenzeitlich gesteigert wurden.


    Autofahren: Aufgrund ihres Alters und ihrem Übergewicht ist der Einstieg in das Auto nur durch Nachheben möglich. Sie fährt gerne Auto.


    Alleine bleiben: Dies stellt für sie sicherlich kein Problem dar.

    Sie wurde bislang für ca. 2 Stunden alleine bzw. mit ihrem Pfotenkumpel zusammen alleine gelassen.


    Fazit: Sie ist eine total liebe Berneromi, die ihr Leben noch einmal in vollen Zügen genießen möchte und auch soll.
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  6. #6
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    12.069

    Standard Tagebucheintrag vom 28.07.2018

    Ich, die liebe Mira, möchte sich auch mal zu Wort melden.

    Ich lebe jetzt schon fast zwei Wochen in meiner Pflegefamilie und lebe hier sehr gerne.

    Meine Pflegemama sagt, dass es ganz toll ist, wie ich mich entwickelt habe. Ich liebe es beim Spazieren gehen durch die Bäche zu gehen und frisches Wasser zu trinken.

    Meinen Pflegekumpel kann ich nicht davon überzeugen, dass Wasser schön ist. Er geht selbst bei dieser Hitze nur im äußersten Notfall hindurch.

    Mein Pflegefrauchen sagt, dass wir noch an meiner Figur arbeiten müssen. Na ja, Modelmaße muss ich in meinem Alter auch nicht mehr haben. Oder??

    Auf Obst und Gemüse stehe ich gar nicht, mein Pfotenkumpel freut sich immer, wenn es so etwas gibt. Dann kann er gleich meine Portion mitessen.

    Ich lasse so etwas immer schön stehen, es wird aus dem leckeren Hundefutter aussortiert. Jetzt ist wieder Zeit zum Chillen, bis zum nächsten Mal.

    Eure Pfotenomi Mira









    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  7. #7
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    12.069

    Standard Tagebucheintrag vom 12.08.2018

    Ich möchte mich auch mal wieder melden. Es gibt nicht viel Neues zu berichten.

    Bei dem heißen Wetter habe ich meine Zeit auf dem kühlen Steinfußboden zugebracht.

    Zwischenzeitlich habe ich allerdings den mir schon von Anfang an zur Verfügung gestellten Schlafplatz erobert. Ich liege auch gerne in meinem Körbchen.

    Wenn Pflegefrauchen zur Arbeit geht, schleiche ich mich ins Schlafzimmer und schlafe da bei meinem Pflegepapa weiter.

    Das habe ich mir von meinem Pfotenkumpel so abgeguckt. Beim Fressen muss Pflegefrauchen aufpassen, dass ich nicht an den Napf von meinem Kumpel gehe.

    Wir fangen getrennt an zu Essen.

    Da ich aber viel schneller bin als er und er nicht an mein Trockenfutter geht, kann ich ja mal meins anfangen zu essen und dann versuchen, an seinen Napf zu kommen.

    Vielleicht ist da ja was Besseres drin, als bei mir. Leider passt Frauchen da sehr auf.

    Ich verstehe nicht, wie mein Pflegebruder ständig an seinem Essen etwas auszusetzen hat. Ich würde auch gerne zwei Portionen verdrücken.

    Aber das ich gerne esse, sieht man mir ja auch an. Bis zum nächsten Mal, Eure Mira.





    Hier seht Ihr, dass ich ins Wasser gehe!!


    An meinem Lieblingsplatz im Garten




    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  8. #8
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    12.069

    Standard Tagebucheintrag vom 25.08.2018

    Beim Spazieren gehen im Wald.






    In meinem Körbchen, wo ich mittlerweile gerne liege





    Auf dem Treppenabsatz liege ich gerne, da habe ich den Überblick.






    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  9. #9
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    12.069

    Standard Tagebucheintrag vom 23.09.2018

    Hallo ich möchte mich auch mal wieder melden.

    Mir geht es, als Einzelprinzessin, in meiner Pflegefamilie richtig gut.

    Ich liebe es, regelmäßig meine Kuscheleinheiten zu bekommen und kleine Spaziergänge zu machen.

    Meine Figur ist auch schon etwas sportlicher geworden.

    Aber in meinem Alter muss ich ja auch nicht so schlank sein, ich möchte ja auch gerne noch viele leckere Sachen genießen!

    Heute ist das Wetter hier richt doof, da ist chillen angesagt.




















    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  10. #10
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    12.069

    Standard Tagebucheintrag vom 03.10.2018

    Liebe Mira

    Du bist nun ein BSiN-Glückspilz, denn Du hast deine "Familie für immer" gefunden.

    Wir freuen uns sehr und wünschen eine wunderbare Zeit zusammen.
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •