Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Anina · Berner Sennenhund Hündin · 4 Jahre alt

  1. #1
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    11.866

    Standard Anina · Berner Sennenhund Hündin · 4 Jahre alt

    Anina

    ist wohlbehalten bei BSiN angekommen, wir berichten in Kürze.

    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  2. #2
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    11.866

    Standard Tagebucheintrag vom 20.08.2018

    Anina ist stürmisch, verkuschelt, verspielt, neugierig und auf keinen Fall so verängstigt und traumatisiert wie die meisten Vermehrerhunde.
    Es ist toll, wie sie sich die Liebe zum Menschen und zum Leben bewahren konnte

    Den ersten Spaziergang heute mit unseren Hunden hat Anina richtig eingefordert. Sobald sie eine Leine sieht, springt sie vor Freude in die Luft.

    Sie war aufgeregt und gar nicht ängstlich











    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  3. #3
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    11.866

    Standard Tagebucheintrag vom 28.08.2018

    Die süße Anina hat das Pflegekörbchen gewechselt und hat nun einen Pfotenkumpel für sich ganz alleine


    Ein kleiner Bericht vom 1. Tag bei uns :

    Die letzte Nacht war ziemlich ruhig, wir waren nur 2 x im Garten zum pieseln.

    Heute früh gegen 7.00 Uhr wurde dann die Nacht mit einem Frühstück und viel Schwung beim kuscheln begonnen.

    Anschliessend ging es dann zur ersten Inspektion in den Garten. Dort wurde jedes Loch, das der Grünspecht über Nacht in den Boden gemacht hatte, genauestens kontrolliert.

    Aninas Nase funktioniert hervorragend, was sie auch bei unserem Waldspaziergang bewiesen hat.

    Wir haben Jogger, Mountain-Biker und reichlich Fussgänger und ihre Hunde getroffen.

    Es wurden alle Hunde, vom Chihuahua über King-Charles Spanials bis hin zum Airedale Terrier problemlos abgeschnüffelt und freudig begrüsst.

    Jetzt machen die Hunde erst einmal Pause, bevor sie wieder die Diskussion eröffnen, wer denn nun den Hundedivan und wer die Kudde benutzen darf.

    Dafür, dass Anina erst seit gestern Abend hier ist, hat sich schon einiges getan.

    Anina ist ein kleines Energiebündel das aber auch total verspielt und verschmußt ist.

    Sobald ich einige Bilder habe stelle ich sie ein.
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  4. #4
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    11.866

    Standard Tagebucheintrag vom 29.08.2018

    Hallo Ich bins die ANINA




    Ich will euch doch mal zeigen wie ich so den Tag verbringe.

    Also, als Erstes habe ich diese Nacht von gestern Abend um 22.00 Uhr bis heute morgen um 6.00 Uhr durchgeschlafen.





    Na warum wohl

    Gestern haben wir den ersten Waldspaziergang unternommen und ich kann euch sagen, da war ganz schön was los.

    Ich habe alle Hunde und Menschen freundlich begrüsst.

    Na ja eigentlich habe ich erst einmal bei allen die Leckerchentasche kontrolliert.

    Nur blöd das Cheffe immer gesagt hat, dass ich erst Leckerchen bekommen darf, wenn ich durchgecheckt bin.

    Deswegen fahre ich morgen zur Tierklinik und lass mich gründlich untersuchen.

    Und die, nicht gegebenen, Leckerchen hole ich alle nach.


    Dann kamen die Spieleinheiten im Garten...




    Zur Mittagszeit habe ich mir dann eine kleine Pause gegönnt



    Na, und dann das Spielen mit dem neuen Pfotenkumpel.

    Und dann musste ich doch meine Pflegefamilie überzeugen, dass ich ab sofort hier zu bestimmen habe, wann und erst recht wie lange, hier gekuschelt wird.

    Sie sind zwar etwas begriffsstutzig, aber das kriege ich schon in den Griff


    Die Nachmittagssonne habe ich dann auf der Matte genossen


    Na und am Abend war ich dann so kaputt, dass ich doch tatsächlich auf dem Pflaster eingeschlafen bin



    Aber das klappern vom Fressnapf hat mich zuverlässig geweckt
    Geändert von BSiN Pflegestelle (30.08.2018 um 09:28 Uhr)
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  5. #5
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    11.866

    Standard Tagebucheintrag vom 05.09.2018

    Das ist die Anina, der Wirbelwind auf 4 Pfoten.

    So sieht es aus wenn Cheffe versucht sie zu knipsen.









    Eigentlich soll sie ruhig gehalten werden bis die Fäden gezogen wurden, aber habt ihr schon mal versucht einen Sack Flöhe zu hüten?

    Na das ist wohl ein Zeichen dafür das sie sich sooo freut in Freiheit zu sein.

    Manchmal hört sie auf den Namen Anina, na ja Wirbelwind oder Turbo-Berner wären wohl treffender für sie.

    Inzwischen geht sie gemeinsam mit dem Pfotenbruder durch den Wald.

    Anina im schicken Body und er in seinem, jetzt wieder nachgewachsenem, Orginal Berner-Fellmantel.

    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  6. #6
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    11.866

    Standard Tagebucheintrag vom 13.09.2018

    in feines Profil von der süßen Anina

    Wesen:
    Anina ist ein Hund mit Vorgeschichte beim Vermehrer. Trotzdem hat sie sich ein freundliches, neugieriges Wesen erhalten.
    Sie liebt es, ihre Menschen zu verfolgen, um ja keine Spiel- oder Kuscheleinheit zu verpassen.
    Sie verfügt über jede Menge Energie und Geduld wenn es ums Kuscheln geht.

    Gesundheit:
    Alle bisherigen Untersuchungen zeigten keinen Hinweis auf Erkrankungen oder Behinderungen.

    Größe und Gewicht:

    Da sie sehr quirlig ist konnten wir sie nur schwer genau messen. Sie ist ca. 60cm groß und wiegt, mit Brustgeschirr und Halsband, 25,2 Kg.

    Fremde Menschen:
    Alle, denen wir bei den Spaziergängen begegnet sind, wurden vorsichtig aber freundlich begrüßt.
    Wer sich zu ihr herabbeugte, bekam sofort die Aufforderung zum Streicheln und Kraulen.
    Unabhängig ob Mann, Frau oder Kind.

    Ängste:
    Haben wir bisher keine bei ihr feststellen können. Unbekannte Geräusche lassen sie neugierig werden, ohne Panik zu verursachen.
    Die Haushaltsgeräusche, und auch die von außen kommenden Geräusche, haben bisher keine Probleme erkennen lassen.
    Egal ob Autos, Musik, Rasenmäher usw. werden von ihr akzeptiert ohne Panik erkennen zu lassen.
    Im Zweifelsfalle geht ein Blick zum Ersthund oder den Menschen, und wenn da keine Reaktion kommt, ist es akzeptiert und OK.

    Andere Tiere:
    Alle Hunde, denen wir bisher begegnet sind, wurden freundlich begrüßt und erhielten gleich eine Aufforderung zum Spielen.
    Dabei gibt es keinen Unterschied ob Rüde, Hündin, ausgewachsener Hund oder Welpe.
    Da wir keine Katzen haben, kann ich nur abwarten, was die Zeit uns bringt.

    Jagdtrieb:
    Im Moment können wir keinen Jagdtrieb bei ihr feststellen. Alles, was da so durch den Wald "kreucht oder fleucht", wird neugierig mit den Blicken verfolgt - aber sie geht nicht hinterher.
    Auch hier können wir nur abwarten, was sie in ihrer weiteren Entwicklung noch an Verhalten zeigt.

    Leinenführigkeit und Co.:
    Sie geht sehr gut an der Leine. Anina ist sehr neugierig und die Nase ist fast ständig am Boden um die, für sie ja noch neue und unbekannte Waldzeitung, zu lesen.
    Sie zieht wenig an der Leine und wenn doch mal, reicht ein kurzes rucken an der Leine um sie zu bremsen.
    Anina kommt dann zum anderen Ende der Leine und fragt was anliegt. Sie bekommt dann ein Lob für ihr Verhalten und geht mit leuchtenden Augen und neuem Eifer wieder weiter.

    Autofahren:
    Wenn auch nur der Autoschlüssel klappert, steht sie schon in den Startlöchern und geht mit viel Vorfreude zur Hundegarderobe um sich anziehen zu lassen und dann mit viel Schwung zum Auto. Wenn die Tür aufgeht ist sie drin, kann gesichert werden und freut sich auf das, was da auf sie zukommt.
    Während der Fahrt legt sie sich hin oder schaut aus dem Fenster.

    Alleine bleiben:
    Es kam bisher nicht oft vor, dass sie alleine war - aber da war sie sehr brav und hat nichts umdekoriert.

    Fazit...
    Anina ist ein Hund der sich schnell an ihre Menschen angeschlossen hat. Sie liebt es ihren Menschen in der Nähe zu haben und liebt es gestreichelt und gekuschelt zu werden.
    Sie ist sehr beweglich und weiß auch ihre Kraft beim Spielen einzusetzen.
    Dazu gehört neben Zerrspielen auch das Pfoten hakeln.
    Wenn sie die Chance sieht, versucht sie auch schon mal den Arm von Cheffe in die Schnute zu nehmen und wartet auf die Reaktion des Menschen.
    Bei einem NEIN beendet sie dieses Spiel und versucht ein Anderes.
    Sie ist sicher ein Hund, der liebend gern an der Seite von Mensch und Pfotenkumpel durch das Leben gehen möchte.
    Anina ist aufmerksam und hat ihre Leute ständig im Blick, damit sie auch ja keine Streicheleinheit und kein Leckerchen verpasst.
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  7. #7
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    11.866

    Standard Tagebucheintrag vom 16.09.2018

    Morgen bin ich drei Wochen in meiner Pflegestelle.


    Erst war es ja eine Umstellung für mich, plötzlich soviel Ruhe und Gemütlichkeit zu haben, aber inzwischen habe ich mich daran gewöhnt und finde es echt schön.

    Morgens werde ich vom Klappern der Näpfe geweckt und als erstes Frühstück gibt es einige Minuten Spiel- und Schmusezeit.

    Da schmeckt das Futter doch gleich doppelt so gut.

    Mit meinem Pfotenkumpel verstehe ich mich super und heute Morgen hat er mir dann mal einen anderen Teil seines Waldes gezeigt.

    Da habe ich aber gestaunt was es dort alles gab.


    ...... einen Baum der von Vorne ganz normal aussieht und von Hinten fast ganz aufgefressen wurde von ?????

    Da kann man ganz herum gehen auf so einer Plattform. Das ist ganz schön aufregend was es in diesem Wald so alles gibt.





    Dann sind wir noch an einen Fluss gegangen.... Da gab es jede Menge zu erschnüffeln, denn dort gehen viele Hunde mit ihren Menschen spazieren.

    Da meine Leute auch die Schwimmleine in der passenden Farbe mitgenommen hatten, durfte ich dann auch einmal ins Wasser.





    Ich glaube das könnte einer meiner Lieblingsplätze werden für heiße Tage.
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  8. #8
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    11.866

    Standard Tagebucheintrag vom 14.10.2018

    Liebe Anina

    Du bist nun ein BSiN-Glückspilz, denn Du hast deine "Familie für immer" gefunden.

    Wir freuen uns sehr und wünschen eine wunderbare Zeit zusammen.
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •