Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Hier finden Sie die Geschichte von Fred und den Link zu den Fellnasen in unserem Partner-Tierheim in Târgu Jiu

Baum-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    1.385

    Standard Hier finden Sie die Geschichte von Fred und den Link zu den Fellnasen in unserem Partner-Tierheim in Târgu Jiu

    Bitte nehmen Sie sich ein wenig Zeit und lesen Sie die Geschichte von Fred ...
    ... bevor Sie den Link zu den Vermittlungshunden in Târgu Jiu anklicken.



    Hätten Sie?



    Stellen wir uns vor, Sie sind auf der Suche nach einem treuen Gefährten an Ihrer Seite. Bei der Recherche nach einem passenden Hund haben Sie die dankenswerte Entscheidung getroffen, sich im Tierschutz umzusehen anstatt bei Vermehrern oder in Kleinanzeigen bestimmter Internetplattformen. Bis hierhin alles richtig gemacht!

    Da Sie Gefallen an „bunten Hunden“ gefunden haben landen Sie irgendwann auch auf der Seite von
    BSiN. In den Gästetagebüchernoder unseren Facebook-Vorstellungengewinnen Sie schnell einen Überblick: Hündin oder Rüde, Mischling oder reinrassig, Alter, Vergangenheit, Anforderungen…Wenn einer unserer Schützlinge Glück hat, weckt sie oder er Ihr Interesse und Sie schreiben eine Bewerbung.
    So startet unter Umständen der Weg in eine gemeinsame Zukunft voller Freundschaft, Vertrauen und Liebe für beide Seiten.

    Wenn Sie dann einige Zeit später Ihren Hund ansehen sagen Sie sich vielleicht „Es ist so schön, dass du da bist!“ und ein tiefer Blick aus treuen Hundeaugen scheint es zu bestätigen.
    Hätten Sie sich aber auch für einen Hund entschieden, dessen Vorstellung so ausgesehen hätte?





    „Hallo, ich bin Fred. Ich bin in Rumänien geboren. Wann und wo, das weiß ich nicht mehr. Es kann 10 Jahre her sein, vielleicht auch 12, eventuell weniger. Nun ja. Äußerlich bin ich ‚einer von Vielen‘, gezeichnet durch mein hartes Leben. Fast blind, ein Ohr entstellt durch den Biss eines Artgenossen…Ich rede nicht gerne über meine Vergangenheit auf der Straße und in einem öffentlichen Shelter. Es war eine schreckliche Zeit, aber ich habe irgendwie überlebt. Anders als viele Hundert Straßenhunde, die von brutalen Hundefängern eingefangen und in Tötungsstationen gebracht werden. Zwei Wochen werden sie dort zusammengepfercht, ohne ausreichend Nahrung und Wasser, bis sie schließlich qualvoll getötet werden.
    Mir blieb es erspart, aber doch hat auch meine Seele Narben davongetragen. Menschen und andere Hunde machen mich misstrauisch. Zu schlimm sind meine Erfahrungen mit ihnen. Mein Leben bestand eigentlich nur aus Flucht, Verstecken und Hunger. Flucht vor Misshandlungen, den Gefahren des Straßenverkehrs, den Hundefängern. Kämpfe mit Artgenossen um ein wenig fressbaren Müll oder ein Versteck, um sich kurz auszuruhen. Ich bin so müde…Darum möchte ich auch jetzt, wo ich in Sicherheit bin, am liebsten meine Ruhe haben. Fasst mich nicht an, bitte. Verlangt nichts von mir. Habt keine Erwartungen. Ob ich Euch jemals tief in die Augen blicken kann und Euer Herz dann überfließt vor Liebe? Das kann ich nicht versprechen.“

    Und? Hätten Sie? Wäre Ihre Wahl auf Fred gefallen? Den ehemaligen rumänischen Straßenhund? Oder auf einen seiner Leidensgenossen, die zum Beispiel bei Luiza in Targu Jiu oder in der Smeura zu Tausenden warten?
    Wir kennen Ihre Antwort nicht. Aber wir kennen die Antwort eines Menschen, der JA zu Fred gesagt hat! Vor ungefähr einem Jahr wurde im Namen unseres Partnertierheims in Rumänien bei BSiN eine Pflegestelle für Fred gesucht, obwohl alle Beteiligten ahnten, dass es sehr schwer werden würde. Aber das Wunder geschah: Anfang dieses Monats, nach einigen Rückschlägen und Schwierigkeiten, öffneten sich für den alten Jungen von der Straße Herz und Tür seines Pflegefrauchens!
    Mit ganz viel Liebe und Verständnis, aber auch einer großen Portion Respekt vor der Lebensleistung und den Erfahrungen dieses Hundes, findet nun eine sanfte, vorsichtige Begleitung in ein neues Dasein an. Fred scheint zu ahnen, dass nun alles anders werden wird, schaut aber noch ungläubig.
    Es sind diese Momente, die den Tierschutz lohnend machen, die bestätigen, dass jede Seele es wert ist, dass um sie gekämpft wird.

    Lieber Fred,
    Du bist wunderbar, einzigartig und wertvoll. Möge Dein weiteres Leben nun auch aus Freundschaft, Vertrauen und Liebe bestehen. Das sind unsere Wünsche für Dich.







    Hier geht es zum Tagebuch von Fred


    Und von Ihnen, liebe Leser, wünschen wir uns ein waches Auge um Missstände zu sehen und Schätze zu finden, die man vielleicht erst auf den zweiten Blick erkennen kann.
    BSiN unterstützt seit 2016 in jedem Jahr 300 Kastrationen an rumänischen Streunerhunden, spendet Futter und Parasitenschutz für die Ärmsten der Armen. Möchten Sie uns mit einer kleinen Spende unterstützen?

    Wir freuen uns über jede kleine und große Spendeunter dem Stichwort "Für unser rumänisches Paten-Tierheim in Targu Jiu".

    HIER
    finden Sie alle Hunde, die in unserem Partner-Tierheim in Rumänien auf ein liebe- und würdevolles, angstfreies Zuhause warten.
    Sollten Sie Interesse an der Übernahme eines Hundes haben, setzen Sie sich bitte direkt mit der
    Mira-Tierhilfe e.V. in Verbindung.

    Ebenso freuen wir uns, wenn Sie unsere Seite zum Auslandstierschutz auf unserer Homepage besuchen.

    Geändert von BSiN Plus (28.07.2018 um 18:24 Uhr)
    AG BSiN Plus

    Wenden Sie sich bei Interesse bitte an die angegebene Kontakt-Adresse des jeweiligen Tierheims oder Tierschutzvereins.

    Sollten Sie dennoch Hilfe in Bezug auf einen der hier gezeigten "Tierschutz-Hunde" (die keine BSiN-Hunde sind) benötigen,
    wenden Sie sich bitte an uns. Des Weiteren freuen wir uns über jede Meldung, sollte ein BSiN Plus-Schützling ein Zuhause gefunden haben.

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Projekt "BSiN Plus"
    E-Mail: plus@berner-sennenhunde-in-not.de


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •