Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Bäry · Entlebucher - Berner Sennenhund Mischling Rüde · 1 Jahr alt

  1. #1
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    11.603

    Schweiz Bäry · Entlebucher - Berner Sennenhund Mischling Rüde · 1 Jahr alt

    Bäry

    ist wohlbehalten bei BSiN angekommen, wir berichten in Kürze.


    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  2. #2
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    11.603

    Schweiz AW: Bäry · Entlebucher - Berner Sennenhund Mischling Rüde · 1 Jahr alt

    Erster Bericht zu Bäry`s Ankunft


    Am Freitag Abend war es für das Pflegefrauchen nicht ganz einfach den Bäry an die Leine zu nehmen, um ihn in sein Nachtzimmer zu bringen.

    Bäry zeigte ein abwehrendes Verhalten. Nach einigen Versuchen und viel Geduld klappte es dann doch und Bäry liess sich für die Nacht in sein Zimmer bringen.

    Er war ruhig und hat die erste Nacht auf dem Boden geschlafen und das Hundebett verschmäht.

    Sein Futter wollte er am ersten Tag nicht fressen. Die Pflegemama hat ihn dann mit einem anderen Futter überlistet und nun ist das Fressen kein Problem mehr.

    Die Berner Sennenhündin, welche den Bäry so freundlich begrüsst hat, ist nun seine beste Freundin und Bäry orientiert sich sehr an ihr.

    Er liebt es aber auch mit den anderen Hunden zu spielen und toben - innerhalb des eingezäunten Geländes.

    Das Anleinen klappt inzwischen super. Die Pflegemama kommt mit der Leine in die Nähe von Bäry und er geht dann zu ihr, macht "sitz" und lässt sich anleinen.

    Leider ist das Laufen an der Leine noch eine grosse Herausforderung. Bäry zieht in alle Richtungen und liebt es garnicht "Fuss" zu gehen.

    Beim Zurückziehen am Geschirr reagierte er etwas ungehalten. Sonja bleibt dran und wird das "Fuss gehen" üben mit Bäry.

    Streicheln und bürsten liebt Bäry über alles. Er dreht sich sogar auf den Rücken, damit auch der Bauch gekrault wird.

    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  3. #3
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    11.603

    Standard Tagebucheintrag vom 23.07.2018

    Die erste Woche für Bäry in seiner Pflegestelle ist vorbei.

    Pflegefrauchen und ihre erwachsene Tochter sind Bäry`s Vertrauenspersonen und wenn sie zu ihm kommen, fällt die Begrüssung immer sehr stürmisch aus.

    Zum Glück sind beide standhaft. Bei ihnen ist er sehr anhänglich und schmusebedürftig.

    Der Pflegepapa wird immer noch skeptisch beobachtet. Bisher fand da noch keine Annäherung statt.

    Das Laufen an der Leine ist noch ausbaufähig. Auch der Rückruf klappt noch nicht immer.

    Beim Füttern weiss Bäry nun, dass er erst nach Blickkontakt mit Pflegemama und einer " Freigabe" mit dem Fressen beginnen darf.

    Mit den weiteren Hunden versteht er sich problemlos und liebt es, gemeinsam mit ihnen herumzurennen.

    Seit zwei Tagen hat Bäry am Morgen angefangen zu heulen wie ein Wolf, wenn es heller wird und er hört, dass die Leute auf sind.

    Sobald Pflegefrauchen dann zu ihm geht, beruhigt er sich wieder.






    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •