Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Gerry · Mischling Rüde · 4 Jahre alt

  1. #1
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    11.603

    Standard Gerry · Mischling Rüde · 4 Jahre alt

    Gerry

    ist wohlbehalten bei BSiN angekommen, wir berichten in Kürze.


    Geändert von BSiN Pflegestelle (15.07.2018 um 15:55 Uhr)
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  2. #2
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    11.603

    Standard AW: Gerry · Berner Sennenhund Rüde · 4 Jahre alt




    Gerry ist noch sehr ängstlich, zeigt sich auch gegenüber Katzen und Ferdervieh sehr zurück haltend.

    Er scheint gesundheitlich keine Probleme zu haben.

    Das erste Fressen hat ihm sehr geschmeckt; die Verdauung ist normal, er hat keinen Durchfall.

    Zähne sehen sehr gut aus, das Fell ist schuppig und ungepflegt.

    Gerry kannte es scheinbar nicht, dass man als Hund in ein Haus hineingehen darf.

    Er legt sich auch nicht auf die bereitgelegten Hundedecken, sondern bevorzugt die nackten Fliesen.

    Nach kurzer Zeit hat er mich, nachdem ich ihn kurz alleine gelassen habe, schon mit Schwanzwedeln begrüßt.



  3. #3
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    11.603

    Standard Tagebucheintrag vom 20.07.2018

    Neues von Gerry



    Gerry hat sich in der ersten Woche sehr gut eingelebt.

    Er reagiert schon auf seinen neuen Namen; nicht immer, aber immer öfter.

    Nachdem er am Anfang sehr ängstlich war, hat er zu mir Vertrauen gefasst und kommt, wenn ich ihn rufe.

    Er ist vom ersten Tag an stubenrein und markiert nicht.

    Spazierengehen macht ihm sehr viel Freude und er geht auch problemlos an der Leine.

    Gerry verträgt sich nach wie vor mit Hunden und Katzen. Bei fremden Menschen, insbesondere Männern, ist er sehr vorsichtig und misstrauisch.

    Ausserhalb des Grundstücks ist er oft noch unsicher und ängstlich.

    Am Anfang wollte er am liebsten nur draussen sein. Inzwischen scheint es ihm im Haus aber auch sehr zu gefallen.

    Er hat die Vorteile einer Hundedecke erkannt und hält darauf regelmäßig seinen Schönheitsschlaf.

    Wie man sieht, sehr erfolgreich, oder?



    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  4. #4
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    11.603

    Standard Tagebucheintrag vom 27.07.2018

    Der schöne Gerry hat auch ein schönes Profil

    Wesen:
    Gerry ist ein sehr ruhiger und sanfter Hund. Er ist in ungewohnten Situationen und bei fremden Menschen, insbesondere Kindern und Männern noch sehr unsicher.

    Das gilt auch beim Spazierengehen, wenn Autos vorbei fahren.

    Gerry hat sehr schnell Vertauen zu mir gefasst und sucht immer dann meine Nähe, wenn er sich nicht sicher fühlt.

    Er lernt sehr schnell und ist nie aggressiv. Wenn Gerry mit anderen Hunden spielt, glaubt man noch einen Welpen vor sich zu haben.

    Gerry ist vom ersten Tag an stubenrein und markiert nicht.


    Gesundheit:
    Guter Allgemeinzustand, ein bisschen Gewicht sollte er aber noch zulegen


    Größe & Gewicht:
    62 cm, 29 kg


    Fremde Menschen:
    Sehr vorsichtig und zurückhaltend, hat Angst vor Männern und Kindern


    Fremde Hunde:
    Bisher immer freundlich und interessiert, nie aggressiv


    Ängste:
    Ungewohnte neue Situationen verursachen teilweise Angst; Männer und Kinder verursachen Angst


    Andere Tiere:
    Bisher immer freundlich und interessiert; verträgt sich mit Katzen, fremden Hunden und Laufenten


    Jagdtrieb:
    Konnte bisher nicht festgestellt werden


    Leinenführigeit und Co.: In der Regel geht Gerry sehr gut an der Leine. Besondere Aufmerksamkeit ist aber geboten in unbekannten Situationen und Begegnungen.


    Autofahren: Gerry setzt sich relativ schnell hin und bleibt während der Fahrt ruhig


    Alleine bleiben: Völlig problemlos, ohne jammern oder weinen.


    Fazit:
    Man muss Gerry einfach gerne haben. Er ist immer sanft und ruhig.

    Es braucht noch Zeit, bis er in allen Situationen souverän und sicher agiert. Bisher war er nie aggressiv und hat noch nicht einmal gebellt.

    Gerry wird sich zu einem ganz fabelhaften Begleiter und Freund entwickeln.

    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  5. #5
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    11.603

    Standard Tagebucheintrag vom 02.08.2018

    Ja, Gerry ist auf dem besten Weg sich zu einem Traumhund zu entwickeln.

    Gerry wird von Tag zu Tag zutraulicher und folgt mir inzwischen auch im Haus fast überall hin.

    Er liebt die Hündin der Nachbarn und steht jeden morgen am Zaun und fiept. Kommt sie dann zu Besuch, geht es über Tische und Bänke.
    Nur leider ist die Hündin noch sehr eifersüchtig, weil sie früher ganz allein bei mir sein durfte. Gestern hat sie deshalb erst mal ein Hundebett von Gerry "getauft"...


    Spazieren gehen ist sehr entspannt in Wald und Flur.
    An der Straße und bei Begegnungen mit Fremden und Fahrzeugen aller Art reagiert Gerry teilweise regelrecht panisch. Wer weiß, was ihm in seiner Heimat widerfahren ist.


    Gestern hat Gerry zum ersten Mal gebellt, als er in der Nachbarschaft einen Besucher bemerkt hat.
    Das ist aber die absolute Ausnahme. Er ist ansonsten immer sehr lieb und ruhig.

    Gerry muss unter seinen Vorfahren einen Wiederkäuer gehabt haben. Er genießt es sichtlich, Gras auszureißen, sich darauf zu wäzen und damit zu spielen.

    Viele Grüße und bis bald,

    Gerry
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  6. #6
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    11.603

    Standard Tagebucheintrag vom 21.08.2018

    Liebe Freunde ,

    Gerry gefällt es immer besser in seiner neuen Umgebung. Er bewegt sich inzwischen sehr entspannt und hat eine Reihe von Freundschaften geschlossen, zu Mensch und Tier.

    Seine neue Pfotenfreundin ist allerdings etwas besonderes.

    Sie wird jeden Morgen am Zaun mit viel Fiepen und Schwanz wedeln begrüßt.

    Wir holen sie dann auch mindestens ein Mal am Tag zu uns.
    Leider haben Gerry und sie ein gemeinsames Hobby mit dem ich mich erst noch anfreunden muss.

    Es ist das Löcher buddeln...


    Draussen ist Gerry immer wieder mal unsicher, vor allem in neuen ungewohnten Situationen.

    Aber er gerät nicht mehr so schnell in Panik wie am Anfang.

    Entgegen meiner ursprünglichen Einschätzung scheint er doch Jagdtrieb zu besitzen.

    Der Tierarzt meinte auch, dass ein bisschen Jagdhund in ihm stecken könnte.

    Wenn Gerry beim Spazieren gehen die Fährte eines Tieres aufgenommen hat, wird er ganz aufgeregt und beginnt der Fährte zu folgen.

    Gerry ist ein sehr lieber und friedfertiger Hund, der sein neuen Leben zu genießen scheint.

    Liebe Grüße


    Geändert von BSiN Pflegestelle (Heute um 12:38 Uhr)
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •