Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Odis · Berner Sennenhund Rüde · 0 Jahre alt

  1. #1
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    11.591

    Standard Odis · Berner Sennenhund Rüde · 0 Jahre alt

    Odis

    ist wohlbehalten bei BSiN angekommen, wir berichten in Kürze.


    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  2. #2
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    11.591

    Standard Tagebucheintrag vom 03.09.2017

    Hi, ich bin Odis

    Ich lebe seit gestern hier in meiner Pflegestelle mit meinem Kumpel und einer kleinen Bernerdame.
    Freunde, die hat es faustdick hinter den Ohren.

    Dann laufen manchmal noch 2 Riesenbabys hier rum.

    Dem dicken habe ich schon mal den Marsch geblasen und ihn angeknurrt und gebellt.

    Eigentlich meine ich es ja nicht böse, aber Angriff ist die beste Verteidigung - oder ?
    Ich hänge am liebsten am Rockzipfel von meiner Pflegemama oder einem anderen Menschen, der so grad zu uns kommt, sind ja nicht so viele.

    Futter ist ok, Spielzeug - ja reichlich. Langeweile - keine, da sorge ich für.



    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  3. #3
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    11.591

    Standard Tagebucheintrag vom 06.05.2018

    Hallo hier bin ich wieder, der Odis,

    Pflegemama hat Fotoshooting gemacht, schaut mal:







    Hier habe ich viel Platz zum Spielen mit meinen Pfotenfreunden
    Geändert von BSiN Pflegestelle (08.05.2018 um 07:39 Uhr)
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  4. #4
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    11.591

    Standard Tagebucheintrag vom 13.05.2018

    Hallo hier bin ich wieder, euer Odis.

    Wir haben richtig Spaß mit den beiden Großen, die hier noch zuhause sind.

    Während Pflegemama hier für uns Sekretärin spielt, sind wir schon wieder am kämpfen.






    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  5. #5
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    11.591

    Standard Tagebucheintrag vom 23.05.2018

    Odis ist nun in sein eigenes Pflegekörbchen umgezogen - hier der erste Bericht


    Hallo Ihr Lieben,

    ja der Odis ist nun bei uns und muss derzeit erst einmal viele neue Eindrücke verarbeiten.

    Er ist sehr aufgeschlossen gegenüber Neuem, sowie neugierig und voller Tatendrang, frei nach dem Motto: "Was kostet die Welt?"

    An der Stelle müssen wir ihn eher ein wenig bremsen.

    Unsere Hündin war zunächst etwas verwirrt über den Familienzuwachs und hat auch schon mal gebrummt, als Odis sie zu aufdringlich an Ohren, Schnauze und eigentlich überall beschnuppert hat.

    Das hat sich mittlerweile gelegt und sie schaut nach ihm, wenn er nicht gerade in ihrer Nähe ist.

    In der Wohnung gibt so viele Ecken und Plätzchen, wo man sich hinlegen kann, es sich gut gehen lassen kann und auch mal Pipi hinmachen kann ...
    Aber ... es gibt da einen Platz im Garten, den er immer besser annimmt um dort sein kleines Geschäft zu machen.

    Das große Geschäft funktioniert eigentlich sehr gut draußen ... es entwickelt sich.

    Heute waren wir gemeinsam beim Tierarzt um die Augen untersuchen, die Schleimbeutelentzündung behandeln und eine erste allgemeine Sichtung durch den Arzt vornehmen zu lassen.

    Für die Augen machte uns der Arzt Hoffnung, dass sich seine Sehschwäche mit der Zeit verbessern wird.

    Die herunter hängenden und auf 'Halbmast' stehenden Lider (also nur halb geöffnete Augen) können bei Welpen und Junghunden verschiedene Ursachen haben, die nicht unbedingt immer etwas mit den Augen selbst zu tun haben.

    Er erwähnte Würmer im Allgemeinen, die Giardien, die ja nun behandelt wurden, die Schleimbeutelentzündung und/oder die Ablagerungen in den Augen, die er entdeckt hat und die sich in der Regel aber von alleine zurückbilden..

    Naja wir werden jetzt einmal das Besprochene umsetzen; dann werden wir schon sehen wie es sich weiterentwickelt, mit dem kleinen Schlingel.

    Unsere Waage Zuhause, war wohl nicht ganz genau.
    Wir hatten ja 17,3 kg gemessen. Beim Arzt wurden nur 17 kg gemessen.

    Da das ganze Leben aus Kompromissen besteht haben wir uns auf ein Gewicht von 17,150 kg geeinigt


    Was bin ich nur für ein Schöner



    Kopf kraulen ....



    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  6. #6
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    11.591

    Standard Tagebucheintrag vom 06.06.2018

    Hallo ihr Lieben,

    hier wieder ein kurzer Bericht von Odis.


    Odis ist nach wie vor ein ganz lieber, lebhafter, verschmuster, frecher Lausebengel, der nichts anbrennen lässt, wenn es darum geht die Nase ganz vorne zu haben.


    Wir sind weiterhin dabei die Giardien zu behandeln und müssen noch die Schleimbeutel Entzündung hinbekommen ... aber das wird ganz bestimmt gut.


    Mit unserer Hündin und mit den Hunden, die wir so auf unseren täglichen Spaziergängen treffen, hat er keinerlei Probleme ... auch auf Menschen (Männlein wie Weiblein) geht er offen und freundlich zu

    Gerne unterhält er sich auch mit den Nachbarshunden am Zaun; wie jetzt im Moment.


    An der Leine läuft er eigentlich schon ganz gut ... manchesmal geht es halt hin und her.
    Aber er orientiert sich ganz stark an Pflegefrauchen und Pfotenschwester.

    Abrufen lässt er sich sehr gut ... so bald man ihn ruft, kommt er zielstrebig ... und warum? Na ratet mal.
    Weil es dann ein Leckerli und ein Lob gibt


    Wir sind froh, dass sich Odis bis jetzt so gut entwickelt hat und sind guter Hoffnung, dass er gesundheitlich auch bald alles überstanden hat.

    Chillen im Gras.




    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  7. #7
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    11.591

    Standard Tagebucheintrag vom 25.06.2018

    Unsere Pflege-Fellnase Odis ist jetzt seit 6 Wochen bei uns.

    Noch immer ist er ein Spargel-Tarzan, da er sich weiterhin mit den Giardien herumschlagen muss, die einfach zu belastend für den gesamten Organismus sind.

    Das schlägt sich auch auf so einige andere Dinge nieder, die indirekt von dem Befall betroffen sind/sein können: Augen, Gewicht, usw.

    Auch denken wir, dass die Schleimbeutelentzündung erst nach und nach weggehen wird ... aber ...

    Es stellen sich Schritt für Schritt kleine Verbesserungen ein. So hat er seit der letzten Messung ein Kilo zugenommen und wiegt nun 18 kg - das ist doch schon mal was.

    Auch ist er weiterhin und sowieso ein selbstbewußtes Bürschchen, der nicht so leicht unterzukriegen ist und der das beliebte 'Zerrspiel' trotz seiner körperlichen
    Defizite beherrscht wie ein Großer.

    Wenn wir mit ihm spazieren gehen ist er immer offen und freundlich anderen Hunden und deren Besitzer gegenüber.

    Die Leinenführigkeit klappt mittlerweile sehr gut.

    Befehle wie Sitz und Platz funktionieren und wenn wir ihn an der Schleppleine einmal etwas weiter weg laufen lassen, dann kommt er prompt, wenn man ihn ruft.

    Das sind doch unserer Meinung nach auch mal gute Nachrichten ... und das körperliche wird schon werden ... da sind wir 'guter Hoffnung'.
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  8. #8
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    11.591

    Standard Tagebucheintrag vom 10.07.2018

    Hallo miteinander,

    wieder ein Bericht von Odis.

    Gestern waren wir wieder mit ihm beim Tierarzt.


    • Odis wiegt nun ca. 20 kg
    • Er hat nun seine zweite Immunisierung bekommen und gut vertragen.
    • Wir haben auch wieder den Stuhlgang untersuchen lassen und leider die niederschmetternde Nachricht vom Tierarzt bekommen,
      dass er die Giardien noch immer nicht los ist.
    • Allerdings ist er sehr agil und hat auch keinen Durchfall oder zeigt sonstige Schwächeerscheinungen
    • Wir müssen nun weitere vier Wochen abwarten, bevor er evtl. eine weitere Kur bekommt. Das hängt dann von dem Ergebnis der Untersuchung ab.
    • In der Zwischenzeit geben wir ihm ein homöopathisches Mittel (Abrotanum) um den Darm wieder ein wenig zu stabilisieren
    • Die Schleimbeutelentzündung ist nun fast weg und der Tierarzt bestätigt, dass es sich hier noch um ein paar Tage handeln kann, bis das Thema auch erledigt ist.
    • Seine Augen werden auch besser ... er macht sie weiter auf und orientiert sich außerhalb des Grundstückes immer besser.
    • Das Immunsystem arbeitet unserer Ansicht nach immer besser.


    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  9. #9
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    11.591

    Standard AW: Odis · Berner Sennenhund Rüde · 0 Jahre alt

    Hallo liebes Forum,

    wieder ist ein Monat um und wieder wollen wir ein paar Zeilen zu Odis schreiben.

    Glücklicherweise hat sich Odis in den letzten Tagen gesundheitlich gut entwickelt.
    Er hat wieder zugelegt und wiegt nun 21 kg
    Die Schleimbeutelentzündung ist mittlerweile ganz weg
    Ein ganz großes Glück ist, dass wir die Giardien wohl erfoglreich verjagt haben

    Leider musste Odis ein paar Tage lang humpeln, da ihn seine Fellschwester beim Spazierengehen 'umgenietet' hat.

    Das war eine richtige Breitseite ... aber glücklicherweise nur eine Prellung ... unsere Hündin ist halt eine Dampfwalze.

    Anbei noch ein Bild von der einzig wahren Abkühlung bei der Hitze der letzten Wochen.

    Odis nach dem Schwimmen....



    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •