Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Fodri · geb. 2003 · Mischling · Noah Tierheim Ungarn

  1. #1
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    1.385

    Ungarn Fodri · geb. 2003 · Mischling · Noah Tierheim Ungarn

    FODRI

    Fodri hat als älterer Hund kaum eine Chance, in Ungarn vermittelt zu werden.

    Deshalb bat man uns, ihn ausnahmsweise vorzustellen, auch wenn es keine „bunte“ Hunde sind. Wir helfen gerne und drücken dieser grauen Schnauze die Daumen, dass sich die richtigen Menschen in ihn verkucken und ihm zeigen, wie bunt das Leben sein kann.

    FODRI



    Fodri wollte einer läufigen Hündin einen romantischen Besuch abstatten, blieb dabei aber mit einem Hinterbein in dem Zaun stecken. Er hing dort stundenland kopfüber. Bis der Rettungstrupp aus NOÉ ankam, war er schon fast erfroren.

    Er überlebte jedoch, nur leider konnte das Bein nicht gerettet werden und wurde amputiert. Fodri lebt seitdem im Tierheim.

    Er hat keinerlei Chance, in Ungarn adoptiert zu werden, obwohl er gut sozialisiert und lieb ist.
    Er wird in NOÉ wie ein Dauergast behandelt, trotzdem hoffen wir, dass es irgendwo eine Familie gibt, die ihm noch ein langes, glückliches Leben, in Frieden und voller Liebe bieten kann.

    Fodri ist kastriert, vollständig geimpft und trägt einen Microchip.

    Weitere Bilder zu Fodri:
    http://noahtierheimungarn.de/de/tiere/fodri

    http://noeallatotthon.hu/gallery/GAZ.../KUTYAK/FODRI/



    Ihr Ansprechpartner für FODRI:
    Noah Tierheim Ungarn
    Csordakút Straße
    1171 Budapest (Ungarn)
    Über Frau Schulz:
    Home: http://noahtierheimungarn.de
    Email:
    Bei allgemeinen Fragen: info@noahtierheimungarn.de
    Bei Vermittlungsangelegenheiten: vermittlung@noahtierheimungarn.de
    Bei virtueller Adoption: virtuelleadoption@noahtierheimungarn.de
    Geändert von Marie R. (30.11.2016 um 12:18 Uhr)
    AG BSiN Plus

    Wenden Sie sich bei Interesse bitte an die angegebene Kontakt-Adresse des jeweiligen Tierheims oder Tierschutzvereins.

    Sollten Sie dennoch Hilfe in Bezug auf einen der hier gezeigten "Tierschutz-Hunde" (die keine BSiN-Hunde sind) benötigen,
    wenden Sie sich bitte an uns. Des Weiteren freuen wir uns über jede Meldung, sollte ein BSiN Plus-Schützling ein Zuhause gefunden haben.

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Projekt "BSiN Plus"
    E-Mail: plus@berner-sennenhunde-in-not.de


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •