Ergebnis 1 bis 34 von 34

Thema: Hilde · Berner-Basset-Welsh-Corgi-Dackel-Mischlingshündin

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    11.582

    Standard Hilde · Berner-Basset-Welsh-Corgi-Dackel-Mischlingshündin



    Hilde ist wohlbehalten (und leider trächtig) bei BSiN angekommen, wir berichten in Kürze.

    Ihre Welpen Lolita, Agnes, Rosi, Wenke, Berthold, Olli, Hans, Nayla, Stöpsel und Gerdi sind am 10. April geboren.

    +++

    Profil von Hilde:

    Temperament:

    Zärtliche, liebevolle „Fledermaus“!!!

    Verhalten allgemein:
    Die Spanne VON – BIS reicht bei Hilde ganz weit.

    Grundsätzlich ist sie das liebenswerteste Geschöpf, was mir je begegnet ist. Sie ist fröhlich, freundlich, aufgeschlossen, bringt einen zum Lachen, hat unheimlich viel Freude an Bewegung, sie ist verschmust, zärtlich, lässt sich unheimlich gerne streicheln und kraulen. Kurzum, sie für die Menschen, die auf ihre Bedürfnisse eingehen können, der wundervollste Begleiter, den man sich vorstellen kann.

    In ihr stecken aber offenbar auch noch ganz viele alte Ängste, die sie schnell erschrecken und mitunter auch misstrauisch machen. Sobald sie jedoch merkt, dass ihr keine Gefahr droht, fängt der Schwanz wieder an zu wedeln und der LI-LA-Laune-Hund ist wieder da.

    Sie rennt für ihr Leben gern. Ich glaube, Bewegung ist eines ihrer Hauptbedürfnisse. Bewegung in jeder Form. Spielen, rennen, durch Schläuche kriechen, springen – egal was, Hauptsache Aktion!!!

    Sie ist unheimlich klug und kapiert ganz fix, was man von ihr will. (Ob sie es dann auch macht, hängt ganz davon ab, ob Madame Lust dazu hat!) Ich denke, dass man ihr mit Clickertraining oder was sonst auch immer ganz viele Tricks beibringen kann. (Der Hund der Tiertrainerin, die wir kontaktiert hatten, hat auf Kommando das Kinderspielzeug aufgeräumt und die Waschmaschine ausgeräumt!) Sowas in der Art kann ich mir bei Hilde gut vorstellen!.

    Stubenreinheit:
    Nachdem uns Hilde gleich ganz am Anfang morgens einen mords Haufen in den Flur gesetzt und auf Teppich gepullert hat, haben wir ganz dolle drauf geachtet, dass sie ihre Geschäfte draußen macht.

    Man muss sie gut beobachten, weil sie nicht unbedingt anzeigt, dass sie „muss“. Wir haben alle Hunde morgens als erstes zum Pullern rausgelassen, wobei Hilde von Anfang an morgens nie alleine gegangen ist. Ich muss mitgehen, erst dann funktioniert es. Sie weiß, was es bedeutet, wenn ich sage: „Geh pullern!“ In den letzten Tagen ist sie ein-, zweimal morgens auch schon alleine gegangen, aber wahrscheinlich deshalb, weil die Blase übervoll war. Grundsätzlich habe ich immer das Gefühl, dass sie morgens Angst hat, das Haus zu verlassen. Vielleicht ist sie sich nicht sicher, ob sie wieder rein darf?!

    Nach dem Füttern bzw. spätestens bevor ich das Haus in Richtung Arbeit verlasse, gehe ich mit ihr wieder in den Garten fürs große Geschäft. Auch hier muss ich mitgehen, sonst passiert gar nichts. Sie weiß auch hier, was es bedeutet, wenn ich sage: „Geh kackern.“ Wenns geklappt hat, wird sie ganz dolle gelobt. Sie ihrerseits rast, sobald sie fertig ist, zurück ins Haus.

    Das ist vielleicht eine Sache, die sich gibt, wenn sie ihre Ängste abgelegt hat und wirklich in ihrem zu Hause ANGEKOMMEN ist.

    Menschen der Familie:
    Anhänglich, zärtlich, freundlich. Eine besonders intensive Bindung besteht zu mir.

    Fremde Menschen:
    Keine Probleme! Es sind alles Freunde!!!

    Ängste allgemein:
    Stöcke bzw. alles was die Form eines Stockes hat, laute Geräusche wie In-die-Hände-klatschen oder strenges Anreden werden prompt mit Abducken oder Ausweichen quittiert.

    Manchmal ist für mich gar nicht klar erkennbar, vor was sie sich erschreckt hat. Irgend eine Bewegung, der wir uns gar nicht bewusst sind, veranlasste sie, sich verschreckt auf den Boden zu drücken.

    UND OFFENBAR GANZ AUSGEPRÄGT: Verlassensängste!!!

    Kein Zaun ist zu hoch (jedenfalls auf unserem Grundstück) und kein Loch zu eng, wenn Hilde bemerkt hat, dass sich eines unserer Familienmitglieder entfernt hat. In der Zeit bei uns hat sie auf diese Weise mehrfach das Grundstück „illegal“ verlassen, um Frauchen hinterherlaufen zu können. Sie möchte nicht alleine sein. Vor allem an mir hängt sie wie eine Klette. Hilde ist mein Schatten!

    Autofahren:
    Kein Problem. Sie verhält sich ruhig, schaut aus dem Fenster oder legt sich hin. Hilfe beim Ein- oder Aussteigen evtl. erforderlich.

    Leinenführigkeit:
    Na ja. Grundsätzlich geht sie an der Leine, egal ob Lang-, oder normale Leine.

    ABER:

    1. ist ihr Bewegungsdrang enorm, so dass sie vorwärts stürmt auf maximale Leinenlänge und

    2. hat sie aufgrund ihrer kurzen Beine von Natur aus eine eigene Laufgeschwindigkeit, die ihr das klassische „Fuß“ schwermacht. Das geht irgendwie gar nicht. Sie läuft eben in ihrem Tempo und das ist – trotz der kurzen Beine – enorm!

    Gehorsam allgemein:
    Noch mal na ja.

    Ich glaube, das Hildchen einen verdammt starken eigenen Willen hat. Was sie nicht will, das macht sie auch nicht. Da helfen manchmal sogar nicht mal Leckereien. Es ist sicher ganz wichtig, ihr klarzumachen, wer der Chef ist und das KOMM auch wirklich KOMM ist und nicht GEH WEG (zum Beispiel). Ist vielleicht ganz rassetypisch!

    Ich habe allerdings auch festgestellt, dass sie in für sie unsicheren Situationen Befehle/Aufforderungen aus Angst nicht befolgt. Sie verkriecht sich dann, weicht aus oder drückt sich flach auf den Boden. Erst, wenn sie merkt, dass ihr keine Gefahr droht, entspannt sie sich und gehorcht.

    Oder aber Situationen, in denen schlicht und ergreifend ihr Bewegungsdrang und die Freude an der Bewegung größer ist, als die Anhänglichkeit an Frauchen und der Appetit auf Leckerlies. Siehe Punkt Jagdtrieb.


    Hunde der Familie, fremde Hunde, Katzen – kurzum – alles was kreucht und fleucht:
    ÜBERHAUPT keine Probleme! Egal was, sie begegnet allem und jedem Lebewesen ohne Angst mit Neugier. Katzen und Kühe eignen sich hervorragend zum Jagen. Fremde Hunde werden freudig begrüßt. Zu den eigenen Hunden versucht sie immer wieder von sich aus Kontakt aufzunehmen, fordert zum Spielen und Schmusen auf.

    Gesundheit:
    Bislang außer Hautproblemen nichts bekannt.

    Abgeholt habe ich Hilde mit einer akuten Hautentzündung, die nach medikamentöser Behandlung gut abgeklungen war. Leider hat sich dieses Problem erneut eingestellt. Im gesamten Rückenbereich entstehen kleine Pusteln, die offenbar jucken, aufgescharrt werden und dann zu eitern beginnen. Die erneute Erkrankung habe ich rechtzeitig entdeckt, so dass ein großflächiges Ausbreiten wie zum Zeitpunkt der Abholung verhindert werden konnte. Eine eindeutige Ursache konnte nicht ausgemacht werden. Der TA vermutete letztlich, dass sich die Pusteln aufgrund nassen Fells und Hitze entwickelt haben (wir waren mit den Hunden fast jeden Tag baden). Sollte der Ausschlag wieder auftreten, müsste evtl. eine Blutuntersuchung veranlasst werden. Möglicherweise reagiert sie auf irgendetwas allergisch.

    Jagdtrieb:
    Ganz sicher!!!

    Auf alle Fälle Katzen und KÜHE! Und zwar mit dem größten Vergnügen, was man sich für so einen Hund überhaupt vorstellen kann. Im Grunde ist die ganze Angelegenheit nicht ganz ungefährlich gewesen, aber der Anblick rennender, bockender Kühe und fliegender Ohren (zu sehen ist Hilde ja aufgrund ihrer Größe schlecht im hohen Gras) war einfach nur zum totlachen.

    In diesen Momenten sind bei ihr ganz offensichtlich auch beide Ohren auf Durchzug geschalten, so dass Rufen, Pfeifen oder was sonst noch so geht, schlichtweg sinnlos ist. Der Spaß an der Freude macht sie taub.

    Es kann gut sein, dass sich dieses Verhalten legt, wenn sie körperlich ausreichend ausgelastet wird.

    FAZIT:
    Hilde ist ein Traumhund mit einem großen Entwicklungspotential. Ich wünsche dieser lieben kleinen „Zuckerratte“ ein liebevoll-konsequentes zu Hause, wo die Bezugspersonen ganz viel Zeit für sie haben, wo sie vielleicht wenigstens eine Bezugsperson den ganzen Tag um sich hat. Andere Tiere sind gar kein Problem. Hauptsache es ist Leben in der Bude.

    Sollte Hilde allein bleiben müssen und sei es auch nur für kurze Zeit, wünsche ich ihr für ihre eigene Sicherheit ein ausbruchsicheres Zuhause. Vielleicht legt sich das mit dem „Ausbrechen“ ja irgendwann, aber gerade für die Anfangszeit ist es ganz, ganz wichtig, dass sie nicht ausreisen/hinterherlaufen kann. Einmal geschafft und alles ist verloren!!! Ich habs erlebt!

    Die Tiertrainerin meinte, das Hilde wenigstens eine Stunde am Tag körperlich und geistig ausgelastet werden muss. Ich glaube, mehr kann sie auch gut verkraften.

    Ansonsten ist sie – wie gesagt – unkompliziert! Eben eine „Zuckerratte“.
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  2. #2
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    11.582

    Standard Tagebucheintrag vom 20.03.2011

    Heute war für mich ein Glückstag - denn ich durfte Hilde streicheln, mit ihr sprechen und ihr ein kleines Küsschen geben

    ... ich habe ein paar Fotos gemacht, dies hat Hildchen aber sehr irritiert,
    darum ist die Qualität nicht gut, ABER die Fotos sagen mit Sicherheit ALLES aus, was man für Hilde fühlt




    ... wer jemals einmal in Hildes Nähe war, ist verliebt in sie das geht gar nicht anders ...

    Hilde ist so ein kleines niedliches, wunderbares, liebes Hundeherz ,
    sie hat mit Sicherheit schon viele schlimme Sachen ertragen müssen
    - aber sie hat sich ein kleines Vertrauen in Menschen bewahrt
    und hört jedem lieben Wort ganz genau zu, macht dann ihr Köpfchen schräg
    ... und "klaut einem das Herz"





    Hilde ist wahrscheinlich eine Berner-Basset-Welsch-Corgi-Dackel-Mischlingshündin und trotz ihrer kurzen Beinchen für mich die GRÖSSTE
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  3. #3
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    11.582

    Standard Tagebucheintrag vom 24.03.2011

    Hilde-Hilde ... ... das wird wohl erstmal nix mit der Vermittlung

    Die Vergangenheit von Hilde ist auch uns völlig unbekannt und stört uns normalerweise auch nicht

    Dennoch müssen wir bei Hildchen kurz zurückdenken, denn sie hat wohl ein kleines Geheimnis in ihrem Herzen
    Hilde ist nämlich trächtig und erwartet viele kleine Hildchens


    Diese Welt hat GENUG Welpen und alle Tierschützer nehmen die Hände verzweifelt vors Gesicht, wenn neue Welpen geboren werden ... aber "geschehen ist geschehen"
    Hilde hatte nunmal ein "Vorleben" wo wir nix von wissen und sind NUN JETZT für Hilde und ihre kommenden kleinen Hildis da und werden sie beschützen und lieben
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  4. #4
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    11.582

    Standard Tagebucheintrag vom 05.04.2011

    Ich meine, so ganz langsam brauchen wir eure Daumen-drücker als Wehen-Hilfe für die kleine Hilde

    Das Pflegefrauchen wacht auf Hilde wie auf ihren Augapfel und keiner weiß, wann es nun los geht mit der Geburt ... aber Hildes Bäuchlein ist nun schon sooooo dick - dass er quasi auf dem Boden schleift

    Wir rechnen nun täglich mit Hildchens Niederkunft, bitte drückt ihr die Daumen, dass alles gut geht und bitte kein großer Rüde der Vater ist

    Alle Gedanken sind bei Hilde
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  5. #5
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    11.582

    Standard Tagebucheintrag vom 06.04.2011

    ... uuuaaaah, Hildes "Kugel" ist nun schon soooo rund dass ihr Pflegefrauchen wirklich stündlich mit der Geburt der kleinen Hildchens rechnet

    Wir müssen hier ALLE ganz dolle an die kleine Hilde denken ... es ist ja ihre 1. Geburt - und Dank BSiN dann auch ihre Letzte!

    Die Pflegemama hat nun ihre Notliege neben Hilde aufgebaut und die beiden Damen verbringen die Nächte ganz eng zusammen

    Alles steht bereit: Tücher, Wasser und heisser Tee

    Vielleicht passierts ja schon heute nacht ... schaun wir mal
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  6. #6
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    11.582

    Standard Tagebucheintrag vom 09.04.2011

    unser Hildchen war heute schon sehr aufgeregt - sie scheint in den "Senkwehen" zu liegen

    Sie war heute den ganzen Tag ganz unruhig und hat immer und immer wieder ihre Wurfkiste umgeräumt Decken nach links, Handtücher nach rechts ... ach nein, Handtücher nach links, Decken wieder nach rechts ... und immer wieder alles aufgetürmt

    Noch ist kein kleines Hildchen da, aber ich wollte kurz diese Infos hier schreiben, damit bitte alle weiterhin Hildchen-Däumchen drücken
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  7. #7
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    11.582

    Standard Tagebucheintrag vom 23.05.2011

    Die sonnigen Grüße von Hilde:





    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  8. #8
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    11.582

    Standard Tagebucheintrag vom 01.09.2011

    Letzten Montag habe ich sie gesehen - Hilde ist wirklich eine unglaublich lebensfrohe und freundliche Hündin.

    Immer neugierig, immer schmusebereit und dazu noch bildschön.

    Ihr merkt schon, ich bin ein großer Hilde-Fan....

    Leider haben wir nur ein einziges Bild gemacht.


    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  9. #9
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    11.582

    Standard Tagebucheintrag vom 26.09.2011

    Die zuckersüße Hilde auf der Hundewiese...
    ... wie immer lebensfroh und gut gelaunt.







    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  10. #10
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    11.582

    Standard Tagebucheintrag vom 03.10.2011

    Gestern ist uns Hildchen "über den Weg" gelaufen

    Hilde ist ständig auf ihren kurzen Beinen unterwegs um alle Menschen freundlich zu begrüßen.


    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  11. #11
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    11.582

    Standard Tagebucheintrag vom 24.10.2011

    Hilde ... eine Seele von Hund...







    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  12. #12
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    11.582

    Standard Tagebucheintrag vom 28.11.2011

    Auch von der süßen Hilde habe ich neue Bilder mitgebracht:





    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  13. #13
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    11.582

    Standard Tagebucheintrag vom 14.12.2011

    Hier brauchen wir morgen viele Daumendrücker!

    Die süße kleine Hilde-Motte wird kastriert.
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  14. #14
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    11.582

    Standard Tagebucheintrag vom 15.12.2011

    Die süße Hilde wurde heute kastriert, es geht ihr gut.

    Ein großes DANKE an die Daumendrücker!
    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  15. #15
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    11.582

    Standard Tagebucheintrag vom 30.12.2011

    Die liebe Hilde hat ihre OP gut überstanden und ist nach wie vor fröhlich und unbeschwert.

    Mit viel Freude, Temperament und einem süßen Lächeln geht Hilde durchs Leben und bezaubert alle Menschen.





    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  16. #16
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    11.582

    Standard Tagebucheintrag vom 11.03.2012

    Schaut mal, welche Kulisse für unser Fotoshooting die zauberhafte Hilde ausgesucht hat:





    Die kleine Hilde-Maus versprüht förmlich ihre Lebensfreude und begrüßt jeden Menschen und die ganze Welt mit ihrem bezaubernden Lächeln

    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



  17. #17
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    11.582

    Standard Tagebucheintrag vom 21.04.2012

    Beim letzten Besuch hat Hilde uns wie immer gutgelaunt und freundlich begrüßt und ist bereitwillig
    mit uns eine kurze Runde gelaufen.

    Fröhlich und ein bisschen aufgeregt tapste Hilde durch die Gegend.
    Trotz Ablenkung ließ die kleine Maus sich gut an der Leine führen, suchte ständig den Blickkontakt zu uns
    und reagierte mustergültig auf Richtungswechsel.

    Hier sind ein paar Fotos von unserem Spaziergang:







    Jeder Euro nützt uns!

    Berner Sennenhunde in Not e.V.
    Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

    Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
    BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

    Berner Sennenhunde in Not Schweiz
    Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
    Spendenkonten:
    PC-Konto 60-671790-5
    oder
    Berner Kantonalbank
    IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

    Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •